PattayaBlatt logo

Marine führt Seenotrettungsübung durch

Am 26. November 2014 wurde unter Leitung von Vizeadmiral Susheep Hwangmaitree, Kommandeur der Marine in der Region 1, eine Seenotrettungsübung in der Bucht vor Sattahip durchgeführt. Die stellvertretende Personalchefin der Navy, Samrueng Jansoe, hat gemeinsam mit anderen Einheiten wie der Kundenabteilung, der Wasserschutzpolizei Sattahip und anderer Spezialeinheiten die Übung abgenommen.

Bei der Übung ging es um die Rettung eines Opfers von einem Fischerboot, das sich 5 Meilen vor der Küste Sattahips befand. Dabei kam ein Hubschrauber zum Einsatz, um das Ziel zu erkunden und die Koordination zum Kontrollboot 15 und den Spezialeinheiten und der Wasserschutzpolizei für eine schnelle Rettung zu leiten. Ein Schlauchboot mit Froschmännern (Tauchern) wurde zur Aufklärung in das Einsatzgebiet geschickt, bevor das Opfer, das bereits ins Koma gefallen war, vom Schiff per Schlinge an Bord des Hubschreibers gehievt werden konnte, um dann in das nächste Krankenhaus transportiert zu werden.

531-n3Marine

Samrueng Jansoe sagte, dass es Hauptaufgabe der Marine sei, das Seegebiet zu schützen und zu erhalten, in Seenot geratene Opfer zu retten und gegen alle illegalen Aktionen vorzugehen. Dazu gehört der Kampf gegen den Drogenhandel, gegen Steuerhinterzieher, Piraten, illegale Einwanderung und weitere illegalen Handlungen bezüglich des Seetransportes, beim Arbeitsrecht und beim Ablassen von Altölen ins Meer.