PattayaBlatt logo

Polizeichef der Region 2 überrascht Polizisten durch Besuch zu später Stunde

Als die Polizeistation Pattaya am 5. Oktober 2013 kurz nach Mitternacht einen nicht angemeldeten Überraschungsbesuch vom Polizeichef der Region 2, Generalleutnant Kawee Suphanant, erhielt, waren nicht nur die diensthabenden Polizisten geschockt, sondern auch der Polizeichef selbst.

Der Polizeichef, der in Begleitung von Generalmajor Khatcha Thatsart, dem Kommandanten aus Chonburi und weiteren Offizieren, war eigentlich gekommen, um 300 Polizisten auf ihre Aufgabe zur Kriminalitätsverhütung in Pattaya vorzubereiten. Dies geschah vor der Stadthalle in Gegenwart von Bürgermeister Ittipol Kunplome und dem Chef der Polizeistation Pattaya, Oberstleutnant Suwan Chiewnawinthawat.

Da es aber stark regnete, änderte der Polizeichef den Plan und wollte nun im Trockenen die Polizeistation besichtigen. Dies begann im Erdgeschoss, wo Polizisten gerade Vernehmungen vornahmen. Als er die Toiletten besichtigte, bekam er den ersten Schock, da diese dreckig und nass waren und stanken. Auch die Gefängnisräume selbst fand er viel zu schmutzig und verlangte, dass diese sofort geputzt werden müssen. Dasselbe verlangte er auch vom Konferenzzimmer.

Danach befragte er den Kommandanten, Polizeioberst Suwan Chiewnawinthawat, ob diesem etwas über eine ausländische Mafia in Pattaya bekannt sei. Dieser verneinte und sagte, dass die meisten ausländischen Kriminellen in Pattaya ATM Betrüger seien. Allerdings gab er später zu, dass es doch möglicherweise Mitglieder ausländischer Mafia in Pattaya gäbe. Sofern man welche finden würde, würde man diese selbstverständlich sofort verhaften.

Der Polizeichef hielt den anwesenden Polizisten noch einen Vortrag über Ethik, Ehrlichkeit, Integrität und die wichtige Aufgabe die Polizisten haben.