PattayaBlatt logo

Polizeinachrichten – Sonntag 24. November – Samstag 8. Dezember 2013

Wächter will Freundin und sich selbst erschießen

Der Wächter einer Ölfirma, Siwnatpipat Rathapim, 20, richtete aus Eifersucht die Waffe gegen seine Feundin, Chanyanan Lausamrong, 35, und zwang sie, zu ihm ins Auto zu steigen. Ein Zeuge informierte die Polizei, der junge Mann versuchte zu fliehen, die Polizei zerschoss seine Autoreifen und das Auto krachte gegen eine Mauer. Der junge Mann schoss auf seine Freundin und verletzte sie schwer, bevor er sich selbst erschießen wollte. Sein Selbstmodversuch schlug fehl.

Betrunkener Mönch schlägt Krawall

Der betrunkene Mönch Tan Jaranatammo, 55, saß beim Thamsamakkee Tempel in Südpattaya und beklagte sein Unglück, beim Glücksspiel 500.000 Baht verloren zu haben. Er war nach Pattaya gekommen, um eine Rente für ältere Menschen zu kassieren. Die Polizei brachte ihn zum Tempel Chaimongkol, wo er nach buddhistischen Regeln bestraft wird.

Chinesen werden ausgeraubt, Polizei findet Täter

Liv Yuan, 35, und Wang Memg, 30, aus China wurden von zwei Jungen auf einem Motorrad in der Soi Buakao überfallen und der Frau wurde dabei die Handtasche entrissen. Darin befand sich ein Iphone. Anhand von dessen Signalen konnte die Polizei feststellen, wo sich die Täter, Narong Pimkaw, 26, und Tom (Nachname unbekannt), aufhielten und diese verhaften. Das gestohlene Gut wurde bei ihnen gefunden.

Unbekannter wird Nähe Strand in Bangsaray erstochen

Am 16. November 2013 wurde ein noch Unbekannter im Alter von ungefähr 40 Jahren erstochen in einer Soi in Bangsaray aufgefunden. Er hatte insgesamt 9 Stichwunden, die zu seinem Tod führten. Zum Zeitpunkt seines Auffindens war er seit zirka 6 Stunden tot. Spuren ergaben, dass er um sein Leben rannte, bevor der/die Mörder ihn erwischten.

20.000 Yaba Pillen bei

Drogenhändlern gefunden

Suchart Ruenruang, 31, alias Lor Muang Nont seine Freundin Suchada Muangphuak, 23, Sanit Ngewket, 20 und dessen Feundin Orasa Chathongyos, 19, wurden aufgegriffen, da sie sich verdächtig benahmen. Yaba Pillen wurden bei ihnen gefunden. Eine Hausdurchsuchung erbrachte den Fund von insgesamt 20.000 Yaba Tabletten.

Teenagerpaar ersticht Taxifahrer

Amanrt Chongvarin, 45, ein Motorradtaxifahrer, musste sein Leben für 1.420 Baht lassen. Er wurde von einem Teenagerpärchen, 17 und 15 Jahre alt, das sein Geld für Vergnügungen ausgegeben hatte und mehr Geld brauchte, mit 12 Stichwunden ermordet und danach ausgeraubt. Anschließend versteckten sie sich hinter einem Baum, wo die Polizei die beiden fand. Der Junge hielt noch immer das blutige Messer in der Hand.

Zwei Teenager Banden

bekriegen sich

In der Loy Krathong Nacht gab es Krieg zwischen zwei rivalisierenden Jugendbanden im Alter zwischen 15 und 17 Jahren, in Najomtien. Die zirka 60 jungen Männer gingen mit Stöcken aufeinander los, die Polizei trieb sie auseinander. 20 der Streitenden konnten verhaftet werden. Der Streit war ausgebrochen, um einigen Mädchen am Strand zu imponieren.

Polizei liefert sich Verfolgungsjagd und Schusswechsel mit

Drogensüchtigem

An die 15 Beamte und Volontäre verfolgten am 20. November 2013 einen wahrscheinlich unter Drogen stehenden unbekannten Mann, der in Gegenrichtung auf der Sukhumvit Road unterwegs war. Der Mann zeigte aber, wie schnell sein Motorrad ist und ließ die Polizei zurück, gab vorher aber einige Schüsse auf sie ab. Die Polizisten schossen zurück ohne zu treffen. Der Unbekannte konnte zu Fuß entkommen und hinterließ nur das Motorrad, das er vorher gestohlen hatte.