PattayaBlatt logo

Proteste gegen LPG Preiserhöhungen werden fortgesetzt

10 September 2013 – Aktivisten haben für heute weitere Proteste vor dem PTT Hauptquartier gegen die Preiserhöhungen bei Gas durch die Regierung angekündigt.

Die Proteste wurden durch verschiedene Gruppen organisiert, die bereits gestern die Vibhavadi Rangsit Straße besetzt haben. Sie errichteten eine Bühne, Lautsprecher und einen großen Bildschirm und sie fordern den Rücktritt des Energieministers, Pongsak Ruktapongpisal.

Die Regierung hat einer Erhöhung der Preise für Flüssiggas für den Haushalt um 50 Stang je kg ab 1. September zugestimmt, der damit 24,82 Baht/kg erreicht. Der aktuelle Preis ist 18.13 Baht/kg .

Nach Aussage der Regierung basiert der höhere Preis auf den lokalen Produktionskosten und orientiert sich nicht am Weltmarktpreis, der höher als 30 Baht/kg ist.

Die Mitarbeiter der PTT und ihrer Tochtergesellschaften durften gestern um 13.oo Uhr ihre Büros verlassen und wurden angewiesen, zu ihrer eigenen Sicherheit keine Kleidung mit PTT Logos zu tragen. Ihnen wurde auch gesagt, sie mögen vermeiden, zur Arbeit zu fahren.