PattayaBlatt logo

Sicherheit auf den Gewässern vor Pattaya soll – wieder einmal – verbessert werden

Am 3. Oktober 2013 fand im Rathaus eine Versammlung von Bootsbetreibern statt, die unter dem Motto „Strategien zur Verbesserung der Sicherheit auf See in der Bucht von Pattaya und vor Koh Lan“ stand.

Die Leitung hatte Nath Jabjai, Vizegeneraldirektor des Marineamts. Anwesend waren außerdem der Bezirkschef von Banglamung, Sakchai Taengho, und der Direktor der Marinebehörde der Region 6, Phimuk Prayunphrom.

Nath Jabjai.

Nath Jabjai.

Phimuk Prayinphrom sagte: „Die Unfälle im Meer vor Pattaya, bei der Touristen in den letzten Monaten zu Schaden kamen, sind besorgniserregend. Besonders der aktuelle Fall, bei der eine indische Touristin von einem Fallschirm fiel und durch eine Schiffsschraube ihr Kopf abgerissen wurde. Wenn keine ernsthaften Maßnahmen eingeleitet werden, wird das Ansehen Pattayas weiter beschädigt.“

Nath Jabjai erklärte: „Wegen dieser genannten Unfälle müssen wir versuchen, diese Vorfälle zu verhindern und äußerste Sicherheit auf dem Wasser anstreben.“ Er fügte hinzu: „Die Hauptverantwortung liegt bei allen zuständigen Behörden, den Bootseigentümern und -mannschaften. Sie sind für die Sicherheit der Boote und der Fahrgäste verantwortlich. Diesbezügliche

sicherheitseinrichtungen müssen auf allen Booten installiert werden, in gutem Zustand und jederzeit einsatzfähig bei Unfällen sein. Rücksichtsloses Fahren muss aufhören“.