PattayaBlatt logo

Strafen für Führerschein-Delikte werden festgelegt

Die Königlich-Thailändische Polizei hat nun die Strafen für Führercheindelikte genau klar gelegt. So werden nun, laut Polizeigeneralmajor Ekkarak Limsangkat, Geldstrafen maximum 50.000 Baht für fahren ohne Führerschein eingehoben. 10.000 Baht Strafe müssen jene bezahlen, die keinen Führerschein mit dabei haben. Wir hoffen, dass diese Summen auch für Thailänder gelten.

Bei einer erstmalige Übertretung liegt es am Ermessen des Gerichts welche Strafe ausgesetzt wird. Beim zweiten Mal wird bereits eine genaue Untersuchung eingeleitet.

Die Polizei überlegt ob das jetztige Programm, bei dem der Verkehrspolizist einen Teil der Strafsumme erhält, aufgelöst wird, um die Bevölkerung nicht unnötig aufzubringen.

Sollte dieses Programm beendet werden, dann sollen die Verkehrspolizisten mit anderen Prämien belohnt werden.

27-8-18-n1-1