PattayaBlatt logo

Sturm bildet Wasserhose über Pattayas Bucht

Thailänder bezeichnen irrtümlich eine Wasserhose, eine relative seltene Erscheinung, als Tornado, weil es so ähnlich aussieht, aber auch als Elefantenrüssel. Wasserhosen sind nicht so stark wie Tornados an Land aber sie können noch immer viel Schaden anrichten und eventuell sogar Menschen und Tiere töten. Kleinere Wasserhosen saugen kein Wasser auf sondern wirbeln die Luft über dem Wasser.

Wasserhosen bilden meist einen starken säulenförmigen Wirbel und erscheinen als trichterförmige Wolke über Wasser. Einige werden durch Kumulus geballte Wolken gebildet, andere sind kumulusförmig und wieder andere sind Quellwolken. In seiner normalen Form ist eine Wasserhose meist ein Non-Superzellengewitter-Tornado über Wasser.

Genau das aber konnte man am 21. Mai 2018 beobachten und auf Kamera festhalten und zwar nicht nur eine Wasserhose sondern sogar zwei, die sich innerhalb von Minuten bildeten.

Kreignkrai Suriwong, ein Geschäftsmann auf der Insel Koh Larn sah die Wasserhosen relativ nahe und konnte die Fotos machen, die hier gezeigt werden. Er sagte, dass sich beide zwischen Koh Larn und Koh Lin formierten und auch gut von Pattaya gesehen werden konnten.

22-5-18-n1-1

22-5-18-n1-2

22-5-18-n1-3