PattayaBlatt logo

Teerklumpen am Strand von Rayong gefunden

22. August 2013 – Am Suan Son Beach der touristisch orientierten Ostküste der Provinz Rayong sind erste Teerklumpen aufgetaucht.

Der Vorstandschef von PTT Global Chemical (PTTGC), Anon Sirisaengtaksin, sagte, dass es sich bei den untersuchten Proben der am Suan Son Beach vorgefundenen Teerklumpen um Asphalt – Komponenten handelt, die nicht im Zusammenhang mit dem kürzlich erfolgten Austritt von Rohöl aus der geplatzten Pipeline stehen. Anon sagte weiter, das Unternehmen würde weiterhin Teerproben für Untersuchungen einsammeln, er versicherte aber, dass diese keinen Einfluss auf das Ökosystem haben.

Anon informierte, dass die gemeinschaftliche Sanierung durch sein Unternehmens und die beteiligten Behörden mit Hilfe australischer Experten in vollem Gange ist. Er hat zugesagt, dass das Unternehmen die Auszahlung der Entschädigung vorantreiben wird und dafür ca. 25 Millionen Baht den 1.800 Betroffenen angeboten wurde.

Die am Suan Son Beach angespülten Teerklumpen sind vermutlich verfestigte Rohölklümpchen, die durch die Reinigungsarbeiten des Ölteppichs verursacht wurden. Sie könnten am Laem Mae Pim Strand und im Gebiet Pak Nam Prasae auftreten, aber werden nicht die Strände der nahe gelegenen touristischen Insel Ko Samet erreichen.