PattayaBlatt logo

Vermisstes Barmädchen wird gefunden

Das vermisst gemeldete Barmädchen, Tawika Yuthiya, 24, wurde zu ihrer Mutter und ihrem Kind zurückgebracht, nachdem die Polizei sie gefunden hatte. Angeblich hat sie wegen

einer Krankheit, wegen der sie regelmäßig Tabletten einnehmen muss, vergessen wer sie oder ihre Familie war.

Tawika Yuthiya, wurde von der Pattaya Polizei am 21. November 2020 imBan Euarthorn Hausprojekt entdeckt, wo siemiteinem Mann, den siefünf Tage vorher kennengelernt hatte, lebte.

Ihre Mutter, Chanapa Yuthiya, war aus Chaiyaphum mit Tawika’s 7-Monate alter Tochter gekommen, nachdemsie am 16. November mit einer anderen Tochter mit der Vermissten Kontakt aufnehmen konnte. Tawika hatte ihnen erzählt, dass ihr Freund sie nicht weglassen wollte.

Das vor Tagen als vermisst gemeldete Barmädchen wurde nun gefunden.

Die Polizei verhaftete kurz darauf den Mann und brachten ihn zur Polizeistation, wo er sich einem Drogentest unterziehen musste.

Chanapa sagte, dass ihre Tochter ohne die notwendige Medizin sich selbst nicht versorgen kann und leicht zu manipulieren sei,

Tawikagab an, dasssienach Pattaya gekommen war, um Arbeit als Barmädchenzufinden. Am 16. November traf sie den Mann, nachdem sie ihre Arbeit beendet hatte, und ließ sich von ihm überreden, bei ihm zu wohnen. Danach konnte sie sich an nichts mehr erinnern, weder wer sie war, wo sie wohnte oder ob sie Familie hatte.