PattayaBlatt logo

Vier kambodschanische Mönche werden verhaftet

Die Immigrationsbehörde Chonburi fand vier buddhistische Mönche versteckt in einem Kartffelfeld. Da diese keinerlei gültigen Papiere außer von ihrem Kloster hatten und auch keine Aufenthaltsgenehmigung, wurde angenommen, dass sie Thailand ohne Erlaubnis betreten hatten. Sie wurden erst einmal verhaftet und aus der Bruderschaft der Mönche entlassen.

30-5-18-n5