PattayaBlatt logo

Zwei Menschen verbrennen im Auto, Fünfjähriger überlebt

Nachdem ein Auto aus Rayong am 24. November 2019 um 17 Uhr  auf dem Highway 331 Sattahip, Khao Maikaew, an einen Elektromasten geprallt war und in ein tiefes Loch in der Straße fiel, brach das Auto in Flammen aus. Zwei Menschen starben im Feuer, nur ein Fühfjähriger überlebte wie durch ein Wunder.

Chairat Tienchana, 26, ein Zeuge gab an, dass das Feuer anfangs nur gering war und er und andere die Frau im Auto aufforderten, da sie bei Bewusstsein war, die Augen zu schließen, um die Scheibe einschlagen zu können. Sie reagierte aber nicht. Der Mann im Auto war bewusstlos und die beiden Erwachsenen konnten sich nicht aus dem Auto befreien. Nur der kleine Junge mit fünf Jahren wurde herausgeschleudert und überlebte. Er befindet sich nun mit leichten Verletzungen im Banglamung Krankenhaus. Die Zeugen sagten weiter, obwohl sie versuchten das Feuer zu löschen, breitete sich dieses so schnell aus, dass sie zurückweichen mussten.

Es wird angenommen, dass der Unfall passierte, da der Fahrer eingeschlafen war.

Nach dem Aufprall auf einen E-Mastenund einem Fall in ein tiefes Loch brannte der Wagen völlig aus.

Nach dem Aufprall auf einen E-Mastenund einem Fall in ein tiefes Loch brannte der Wagen völlig aus.