PattayaBlatt logo

Concordia Kapitän springt noch vor Passagieren ins Rettungsboot

Bei der Gerichtsverhandlung gegen Francesco Schettino, den Kapitän des Unglücksschiffes Costa Concordia, sagte Stefano Iannelli, ein Besatzungsmitglied des Schiffes aus, dass er gesehen habe, wie der Kapitän auf das Dach eines Rettungsbootes sprang, noch bevor er und andere Matrosen dies ebenfalss machten. Ein Kapitän ist verpflichtet, das Schiff als Letzter zu verlassen.

Die Concordia nach dem Unglück. (Foto: Wikipedia)

Die Concordia nach dem Unglück. (Foto: Wikipedia)

Iannelli sagte aus, dass er keine Passagiere mehr an Bord gesehen habe. Medienberichten zufolge sah man aber Passagiere, die von Helikoptern gerettet wurden, lange nachdem die meisten Besatzungsmitglieder das Schiff bereits verlassen hatten.

Schettino ist wegen Totschlags, frühzeitiges Verlassen des Schiffes und Verursachung des Schiffunglücks, durch das 32 Menschen den Tot fanden, angeklagt. (Quelle: Global Travel Media)