PattayaBlatt logo

Eine besondere Rundfahrt durch Pattaya

Der neue Generalmanager des Hilton Pattaya, Rudolf Troestler, hatte sich am 1. Adventsonntag, dem 1. Dezember 2013, mal etwas Besonderes vorgenommen. Gemeinsam mit seiner Frau Bettina und Sohn Vincent ging es auf eine ganz individuelle Stadtrundfahrt mit einem ebenso individuellen Fahrzeug, einem Skylab – Tricycle. Als Pattaya–Neuling kannte er nämlich noch nicht so sehr viel von der Stadt und deshalb nahm er gerne das Angebot eines Bekannten an, von diesem gefahren zu werden.

Familie Troestler bei einem der Aussichtspunkte Pattayas.

Familie Troestler bei einem der Aussichtspunkte Pattayas.

Vom Hilton ging es als erstes Richtung Pratamnak Hill zum Aussichtspunkt direkt unter dem ‚Pattaya City’ – Schriftzug, von wo man einen herrlichen Blick über die City bis hin zum Hafen in Laem Chabang hat. Unterwegs wurden die Fahrgäste mit Musik aus ihrer alten Heimat Österreich berieselt. Weiter ging es dann vorbei am neuen, noch im Bau befindlichen ‚Yachthafen’ und dem neuen ‚Fahrstuhl–Parkhaus’ am Bali Hai Pier Richtung Thepprasit Road. Dort gab es dann das mächtige Colosseum-Theater und den Thepprasit Nachtmarkt zu sehen. Auf der Sukhumvit ging es weiter zum Floating Markt. Dort begrüßte Sarawoot ‚Woody’ Phacharoen, Senior Public Relation Officer des Floating Marktes die Gäste und man plauderte ein wenig beim gemeinsamen Lunch. Danach führte die Tour durch Ost – Pattaya, einem, insbesondere bei Touristen, leider etwas vernachlässigten Stadtteil. Als Erstes galt dem Stadion von Pattaya United ein kurzer Besuch bevor es zum Maprachan Reservoir weiter ging. Nächste Station war der ‚Hauptbahnhof’ von Pattaya am Bypass in der Nähe der Soi Siam Country Club. Züge fahren da ja nur zweimal am Tag, aber dafür hatten die Gäste das Glück, einem vor dem Bahnhof stattfindenden Trakor–Turnier live beizuwohnen. Ein Highlight der besonderen Art.

Über einen kurzen ‚Ritt’ über den Highway 7 ging es via Sukhumvit nach Naklua zum Fischmarkt, von wo man einen interessanten Blick Richtung Naklua und die Sanctuary of Truth hat. Dies war auch das nächste Ziel der Tour, bevor eine kleine Kaffeepause bei ‚Anton’ in der Naklua Road eingelegt wurde.

Sicher und wohlbehalten erreichten alle nach 5 Stunden Rundfahrt den Ausgangspunkt am Hilton. Beeindruckt waren die Gäste, wie groß Pattaya tatsächlich ist und was es neben Beachroad und Walking Street noch so alles zu entdecken gibt.

506-r5beson-2