PattayaBlatt logo

HOTTE FLINK UNTERWEGS IN PATTAYA: Im Osten Pattayas gibt es noch viel mehr

Der Wahlsonntag war bestens geeignet, zwei der in meiner ersten Kolumne erwähnten Sehenswürdigkeiten in Ostpattaya zu besuchen.

Als erstes ging es zur Internationalen Snake Show am Bypass Richtung Sattahip direkt an der Siam Country Club Road. Geöffnet ist täglich von 8 bis 16 Uhr und der Eintritt beträgt 200 Baht, erstaunlicherweise einheitlich für Farangs und Thais. Insgesamt gibt es etwa 50 Schlangen der verschiedensten Arten zu sehen, darunter natürlich die Klassiker Kobra und Python. Das längste Exemplar ist eine 5 Meter lange, 10-jährige Königskobra. In einer kleinen Show werden kleine, spektakuläre Vorführungen mit Schlangen gezeigt. Es gibt aber nicht nur Schlangen auf der Farm zu sehen. Spezielle Gäste sind dort ein schwarzer Bär und ein recht frecher Gibbon, der mir im Vorbeigehen einfach mal die Brille von der Nase wischte. Und ich glaube, man kann dort getrost zu jeder Zeit und ohne Voranmeldung hingehen ohne eine riesige Warteschlange vorzufinden. Es ist anscheinend noch ein kleiner Geheimtipp. Oder liegt es daran, dass dort keine Bars in der Nachbarschaft sind?

Der Wartesaal des Pattaya Bahnhofs.

Der Wartesaal des Pattaya Bahnhofs.

Anschließend ging es auf der anderen Seite des Bypass (Richtung Bangkok) zum Bahnhof, denn ich hatte erfahren, dass am Wochenende um 16.10 Uhr ein Touristenzug Richtung Bangkok fährt. Der Bahnhof befindet sich etwa 300 Meter hinter der Soi Siam Country Club und tatsächlich wartete dort schon eine Gruppe Norweger auf den Zug. Dieser Zug fährt nur am Wochenende zwischen Bangkok und Suan Nongnut. Morgens um 9.30 Uhr kommt der Zug aus Bangkok in Pattaya an und fährt Richtung Nongnut weiter. Um 16.10 geht es dann ab Pattaya nach Bangkok. Die 200 Baht für die 3 Stunden dauernde Fahrt nach Bangkok sind zwar erschwinglich, erscheinen allerdings sagenhaft teuer gegenüber den 31 Baht, die eine Fahrt nach Bangkok unter der Woche mit dem ganz normalen Thaizug kostet. Dieser fährt Montag bis Freitag um 14.21 Uhr Richtung Bangkok und kommt dort um 18.15 Uhr an, also fast 4 Stunden. Bahnhofsvorsteher Khun Manus verriet mir hinter vorgehaltener Hand, dass Thais diesen Zug kostenlos nutzen dürfen. Auch wenn nur ein Zug am Tag von diesem Bahnhof fährt, der Ticketschalter ist den ganzen Tag geöffnet, ebenso wie der kleine Erfrischungsladen am Bahnhof.

In den Abendstunden und an Wochenenden kann man vor dem Bahnhof den Sepak Takraw Spielern bei ihrem akrobatischen Spiel und mit viel Glück sogar bei Turnieren zuschauen.

Das nächste Mal werde ich von der Burapa Bike Week berichten, denn ich werde mir die Parade nicht entgehen lassen und daran teilnehmen. Und selbstverständlich fährt Hotte Flink mit der Zeit und ist nun auch auf Facebook unter „Hotte_Flink“ unterwegs.