PattayaBlatt logo

HOTTE FLINK UNTERWEGS IN PATTAYA: Die Deutschen in Pattaya

So war die Überschrift des Leserbriefes von Gerald in Ausgabe Nr. 15 vom 20.Juli 2014. Ich muss Gerald zustimmen, es fehlt tatsächlich ein zwangloser, thematisch nicht festgelegter Stammtisch für Deutsche. Es gibt natürlich, wie die Redaktion auch schon antwortete, einige Treffen für Deutsche bzw. Deutschsprachige in Pattaya. Bekannt ist insbesondere die deutsche Enklave in Naklua mit einer Reihe von Treffpunkten wie zum Beispiel dem Begegnungszentrum und die Naklua Sauna. Aber auch die vielen Restaurants oder Gasthäuser unter deutscher Leitung in Naklua ziehen die Landsleute an. Ganz spezielle Treffpunkte sind auch die allseits bekannten Steintische vor diversen 24-Stunden-Shops. Da allerdings geht es wohl eher um den Genuss günstiger Getränke und nebenbei wird sicher über Gott und die Welt und speziell über alle möglichen Erkrankungen unterhalten oder gestritten.

Der Biergarten von Bäcker Ralf in der Soi Boonsamphan.

Der Biergarten von Bäcker Ralf in der Soi Boonsamphan.

Der von der Redaktion in der Antwort erwähnte deutschsprachige Expatsclub trifft sich einmal im Monat im Wat Chaimongkol. Bei diesen Treffen gibt es Informationen zu speziellen Themen von geladenen Referenten. So informiert Dr. Ramin beim nächsten Treffen am 06. September über Aktuelles aus seiner Praxis und Reiner Heinzmann spricht zum wichtigen Thema Krankenversicherung. Allerdings ist die Teilnahme nicht kostenlos, der Eintritt für Clubmitglieder beträgt 100 Baht und Gäste zahlen 120 Baht. Der Club führt auch einen Stammtisch durch und zwar jeden Donnerstag ab 15 Uhr im Begegnungszentrum in Naklua. So weit so gut… allerdings läuft der Expatsclub nicht unter deutscher Verantwortung, sondern ist eine schweizerische Einrichtung wie die Endung der Webseite www.pattayaexpatsclub.ch verrät. Es gibt allerdings auch eine deutsche Webseite bezüglich des Expatsclubs (www.pattayaexpatsclub.de.tl), aber anscheinend gab es da im Jahr 2013 irgendwelche Unstimmigkeiten und die Seite ist nicht mehr aktuell.

Die Einfahrt von der Boonsamphan ist eigentlich nicht zu übersehen.

Die Einfahrt von der Boonsamphan ist eigentlich nicht zu übersehen.

Nun ist es eigentlich an der Zeit, etwas zum Zusammenhalt der deutschen Gemeinschaft in Pattaya zu tun und deshalb möchte ich dazu einen kleinen Beitrag leisten und versuchen, einen unabhängigen Stammtisch der Deutschen ins Leben zu rufen. Erste Frage für mich war, wo könnte man ihn etablieren. Naklua mit seiner Konzentration von Deutschen wäre sicher ein guter Platz, aber ich denke, das wäre nicht gerecht für all die Deutschen in den anderen Gebieten. Zentral und Süd-Pattaya scheinen mir etwas zu quirlig und verkehrstechnisch eh überlastet zu sein. Also bin ich auf Ost-Pattaya gekommen und habe mitbekommen, dass der vielen Lesern mit Sicherheit bekannte deutsche Bäcker Ralf (ehemals German bakery) gemeinsam mit Klaus (der in der Soi Nernplubwan eine Autowerkstat betreibt) am 02. August in der Soi Boonsamphan (Kaonoi) den deutschen ‚Biergarten’, direkt hinter der ‚Bamboo Bar’ wiedereröffnet hat. Die ruhige Lage abseits vom Trubel Pattayas scheint mir ein guter Platz für einen ständigen Treffpunkt zu sein. Und deshalb schlage ich der deutschen Gemeinschaft hiermit einen ersten unabhängigen deutschen Stammtisch vor (deutschsprachige Bewohner der Nachbarländer sind natürlich ebenfalls willkommen): Freitag, den 22. August um 18 Uhr im ‚Biergarten’ in der Soi Boonsamphan. Ich hoffe, dass der Vorschlag auf großes Interesse stößt und wir uns dann in Ost-Pattaya sehen.