PattayaBlatt logo

Medizinischer Tourismus weckt Erwartungen

So war es zumindest am 20. Januar 2014, denn dies war das Thema des Gastvortrages beim Skal Meeting im Bangkok Hospital Pattaya.

Anfangs gab es die üblichen Zeremonien der monatlichen Treffen. Nach der Begrüßung durch den Präsidenten Tony Malhotra gab es den Skal Toast. Vorstandsmitglied Scott Smith sprach dann kurz über den Nachwuchs, nämlich Young Skal, bevor Tony insbesondere den neuen Teilnehmern die Skal Organisation einschließlich der Führungspersonen vorstellte. Er wies auch auf den Frühlingstreff am 29. März 2014 hin.

(Von links) Dr. Sujit Banyatpiyaphod, vom Herzzentrum, Skal Präsident Tony Malhotra, Dr. Pichit Kangwolkij, CEO der Bangkok Hospital Gruppe und Dr. Iain Corness.

(Von links) Dr. Sujit Banyatpiyaphod, vom Herzzentrum, Skal Präsident Tony Malhotra, Dr. Pichit Kangwolkij, CEO der Bangkok Hospital Gruppe und Dr. Iain Corness.

Anschließend hatten wie immer Neulinge die Möglichkeit, sich kurz vorzustellen. Diesmal waren es die neue Generalmanagerin des Holiday Inn, Kate Gerits, und der F & B Assistenz Manager des Mercure Hotel, Cedric Lafargue.

Dr. Iain Corness leitete dann zum Gastvortrag über und stellte kurz den Referenten Dr. Pichit Kangwolkij vor, der seit mehr als 20 Jahren in Pattaya und nun als Arzt im Bangkok Hospital Pattaya tätig ist.

(Von links) Sukhumnada Sukudom,  Papakorn Saguansap, Generalmanagerin Kate Gerits, alle vom Holiday Inn, sowie Juthaporn Huyakorn vom BHP und Thanagon Poungbubchart vom Holiday Inn Pattaya.

(Von links) Sukhumnada Sukudom, Papakorn Saguansap, Generalmanagerin Kate Gerits, alle vom Holiday Inn, sowie Juthaporn Huyakorn vom BHP und Thanagon Poungbubchart vom Holiday Inn Pattaya.

Er sprach laut Ankündigung zum Thema ‚Medical Tourism’. Die Anwesenden erfuhren jede Menge Zahlen und Fakten zur Bangkok Hospital Gruppe und des Bangkok Hospitals Pattaya. Immerhin erwähnte der Referent auch, dass Thailand auf dem Gebiet des medizinischen Tourismus zu den Besten in der Welt gehört und man 2014 etwa 2,5 Millionen internationale Patienten erwarte. Hauptsächlich zielt man anscheinend auf den russischen und arabischen Markt.

(Von links) Neil Maniquiz, BHP, Erika und Peter Strehlau, Vicky und Marlowe Malhotra von Massic Travel, Peter Malhotra, MD Pattaya Mail, Elfi Seitz und Hans Banziger.

(Von links) Neil Maniquiz, BHP, Erika und Peter Strehlau, Vicky und Marlowe Malhotra von Massic Travel, Peter Malhotra, MD Pattaya Mail, Elfi Seitz und Hans Banziger.

Interessant war das Verhältnis bei Patientenbesuchen und Einnahmen. So bringen die 37 Prozent Ausländer bei den Patientenbesuchen im BHP 60 Prozent der Einnahmen. Die Zusammensetzung der ausländischen Patienten – 57 % Expats, 34 % normale Touristen und 9% medizinische Touristen – zeigt, dass auf dem Gebiet des medizinischen Tourismus noch viel möglich ist. Lassen wir uns überraschen.

Nach dem Vortrag konnten sich die Gäste dem vom Amari Hotel bereiteten exzellenten Büfett widmen und die Zeit für Gespräche mit den Vertretern der verschiedenen Tourismus-Unternehmen nutzen.