PattayaBlatt logo

Pattaya stellt eigenes Geoinformatiksystem vor

Auf einer Pressekonferenz am 13. Dezember 2013 im Rathaus wurde über ein schon früher entwickeltes und jetzt verfügbares Geoinformatiksystem der Stadt Pattaya berichtet. Wenn dieses System weite Verbreitung findet, wird es den Tourismussektor weiter fördern und entwickeln.

Der Pressesprecher Pattayas, Ittiwat Wattanasartsathorn, sagte: „Das Geoinformatiksystem ist auf der Webseite www.pattaya.go.th auch für Handys verfügbar. Es ist eine Zusammenfassung von Informationen der Öffentlichkeitsarbeit und Dienstleistungen ansässiger Unternehmer. Mit seiner Hilfe kann auf bequeme Weise nach Touristenattraktionen, Geschäften aller Art, Hotels und Veranstaltungen gesucht werden. Der Standort des Nutzers wird zeitgleich auf einer Karte wiedergegeben, und Fotos machen die Zielorte anschaulich.“

Projektleiter Theeradet Juladung, demonstriert die Geo-Informatik des Pattaya City Guide.

Projektleiter Theeradet Juladung, demonstriert die Geo-Informatik des Pattaya City Guide.

Projektleiter Theeradet Juladung erklärte: „Zusätzlich hat das System die Möglichkeit, innerhalb eines Umkreises von einem Kilometer einen Zielort auf der Karte wiederzugeben, wenn die Kamera des Handys darauf gerichtet ist.

Das System trägt den Namen „Pattaya City Guide“. Auf der Webseite können Nutzer Kommentare und Informationen abgeben, alles gebührenfrei. Gewerbliche Anbieter von Dienstleistungen müssen sich registrieren und können dann für ihr Unternehmen werben.“

Weiter sagte er: „Für Nutzer von iPhones und Tablets sind mobile Anwendungen herunterladbar. Dann kann der Nutzer auch unterwegs auf das System zurückgreifen.“

Derzeit umfasst das Geoinformatiksystem über 2.000 Objekte aus allen Bereichen. Es wird ständig aktualisiert. Derzeit ist es in Englisch und Thai verfügbar, andere Sprachen sollen bald hinzukommen.