PattayaBlatt logo

Privatwirtschaft wartet gespannt auf das 2 Billionen Baht Investment

Eine thailändische Baufirma ging mit einem chinesischen Unternehmen ein Joint Venture ein, um ein Angebot für den Bau zweispuriger Bahnlinien im Rahmen des Mega-Infrastrukturprojektes abzugeben. Der Start ist vorläufig für das nächste Jahr geplant.

Der Direktor der TRC Construction Co., Pasit Leesakul, sagte, die Privatwirtschaft wartet gespannt auf den Start der Entwicklungsprojekte des Darlehensgesetztes, das kürzlich an den Senat gegeben wurde. TRC ist ein Auftragnehmer für Gasleitungssysteme und den Bau von Betrieben für die Energie- und petrochemische Industrie.

Er sagte, die Entwicklungsprojekte werden die Wettbewerbsfähigkeit Thailands erhöhen und die Logistikkosten, die 20 Prozent des Bruttoinlandsprodukt Thailands betragen, reduzieren.

85 % der Ausgaben des 2 Billionen Baht Projektes werden in die Verbesserung des Eisenbahnsystems gehen und diese Investitionen werden auf jeden Fall die Wirtschaft des Landes ankurbeln und die Beschäftigung fördern, stellte er fest.

Pasit sieht 2014 als goldenes Jahr für die Baubranche und sein Unternehmen wird Leistungen für Energie bezogene Bauten in einem Gesamtumfang von 25 Milliarden Baht anbieten.

Das Unternehmen hofft ebenso, sein Geschäft auf die Nachbarn Myanmar und Kambodscha mit dem Aufbau einer Energie – Infrastruktur auszuweiten.