PattayaBlatt logo

Wie Thailänder die Russen einschätzen

Nach Pattaya kommen Besucher aus der ganzen Welt. Der Badeurlaubsort bietet eine Vielzahl von Aktivitäten, darunter ein pulsierendes Nachtleben. Der Ort ist bekannt als ‚die Stadt, die niemals schläft’. Früher kamen aus Europa viele Deutsche und Engländer, heutzutage ist Pattaya besonders beliebt bei den Russen.

Unser Reporter erkundigte sich bei Einheimischen auf dem Wat Chaimongkol Markt in Süd-Pattaya nach deren Meinungen über russische Touristen in Pattaya.

Die Obstverkäuferin Rampung Jaruenklang sagte unserem Reporter, dass sie schon seit 20 Jahren in Pattaya lebt. „Ich bin froh, dass viele russische Touristen nach Pattaya kommen. Obwohl einige von ihnen nicht unbedingt freundlich sind, gibt es auch viele nette unter ihnen. Ich denke, wir sollten sie akzeptieren, denn ohne sie würden wir alle im Moment weniger Geschäfte machen. Obwohl die Russen fast kein Englisch sprechen, ist dies für mich kein großes Problem. Es gibt andere Wege der Kommunikation, zum Beispiel per Taschenrechner oder mit Körpersprache. Ich habe auch schon ein paar russische Worte gelernt, um besser mit ihnen klar zu kommen.“

Omara Santee, eine 33-jährige Obstverkäuferin sagte, dass sie gute und schlechte Erfahrungen im Umgang mit russischen Touristen in Pattaya gemacht hat. Positiv sieht sie, dass es viele davon gibt, denen sie etwas verkaufen kann. Die negative Seite für sie ist, dass die meisten Russen kein Englisch sprechen und es auch nicht lernen wollen. Und sie hat auch angemerkt, dass viele von ihnen gerne handeln wollen, obwohl sie weder Thai noch Englisch sprechen. „Ich selbst finde es aber gut, dass wir wenigstens genügend russische Touristen in Pattaya haben“ fügte sie hinzu.

Anuchan Oangram, ein 45-jähriger Motorradtaxifahrer aus Buriram, sagte, dass er seit fast 20 Jahren als Motorradtaxifahrer in Pattaya arbeitet. „Ich kann überhaupt nicht verstehen, warum die russischen Touristen kein Englisch sprechen. Ich habe mit vielen Ausländern aus aller Welt gesprochen und ich konnte sie alle verstehen, aber die Russen verstehe ich überhaupt nicht. Es sieht so aus, als wenn ich noch die russische Sprache lernen muss.“

Roy Albiston, ein australischer Expat in Pattaya, sagte, dass er persönlich noch nie mit russischen Touristen gesprochen hat, aber man kann sie überall in Pattaya sehen. „Ich habe gesehen, dass die russischen Touristen in den Baht – Bussen mehr Platz als andere Fahrgäste einnehmen und sich auch auf den Gehwegen „breit“ machen. Außerdem sind sie meist schlecht gelaunt, betrunken und unfreundlich“, sagte er.