PattayaBlatt logo

Fußball – Weltmeisterschaft in Brasilien

01. Juli 2014 – Deutschland erreichte am Montag in Porto Alegre mit einem mühsamen 2:1 nach Verlängerung im Spiel gegen Algerien das Viertelfinale. In der regulären Spielzeit war Deutschland nicht in der Lage, das Spiel klar zu machen. Die Erlösung kam erst in der 92. Minute durch ein Tor von Andre Schürrle. In der 119. Minute erzielte dann Mesut Özil das 2:0. Algerien gelang kurz vor dem Abpfiff dann noch der Ehrentreffer zum 2:1.

Als Gegner im Viertelfinale wartet nun am Freitag Frankreich, das gegen Nigeria mit 2:0 gewonnen hatte.