PattayaBlatt logo

„Mister Thailand“ wird in Pattaya gewählt

Vom 5. bis 6. April 2014 fand im Royal Garden Plaza an der Beach Road die Bodybuilding Meisterschaft Thailands statt, die vom thailändischen Bodybuilding und Kraftsport Verband organisiert wurde. An dem in 13 Sparten ausgetragenen Wettbewerb nahmen verschiedene Clubs aus dem ganzen Land teil und die Teilnehmer kämpften um den Meistertitel und den Pokal ihrer königlichen Hoheit Prinzessin Sirindhorn.

Den Vorsitz bei der Eröffnungsfeier hatte Generalmajor Jaruk Aariratchakaran, Vizepräsident und Sekretär des Olympischen Komitees von Thailand. Ehrengäste der Eröffnungsfeier waren Montree Chaiyaphan, der Vize-Gouverneur des Sportverbandes Thailands, Generalleutnant Vinit Sornritchingchai, Vizepräsident des Luftsport Verbandes Thailands, Rattanachai Suthidechanai, Stadtrat von Pattaya und Somporn Naksuetrong, stellvertretender Geschäftsführer des Royal Garden, Pattaya

(Von links) Vizepräsident Sukree Suphawareekul, Gesundheits-Koordinator Naruemol Rasree, Salee Sawangsuk, Vizepräsident der Thailand Bodybuilding und Kraftsportverband, Generalleutnant Vinit Sornritchingchai, Vizepräsident der Royal Aeronautic Sportvereinigung von Thailand, Generalmajor Jaruk Aariratchakaran, Vizepräsident des Oympischen Komittees von Thailand, Stadtrat Rattanachai Suthidechanai, Vizepräsident Veera Cholwanit und Somporn Naksuetrong, stellvertretender geschäftsführender Direktor des Royal Garden.

(Von links) Vizepräsident Sukree Suphawareekul, Gesundheits-Koordinator Naruemol Rasree, Salee Sawangsuk, Vizepräsident der Thailand Bodybuilding und Kraftsportverband, Generalleutnant Vinit Sornritchingchai, Vizepräsident der Royal Aeronautic Sportvereinigung von Thailand, Generalmajor Jaruk Aariratchakaran, Vizepräsident des Oympischen Komittees von Thailand, Stadtrat Rattanachai Suthidechanai, Vizepräsident Veera Cholwanit und Somporn Naksuetrong, stellvertretender geschäftsführender Direktor des Royal Garden.

Bei diesem Wettbewerb um die königliche Trophäe wurden ‘perfekte Körper’ des Landes gesucht. Die Veranstaltung diente natürlich auch der Förderung des Tourismus in Pattaya. Dieser Wettbewerb wird jährlich landesweit vom Bodybuilding Verband veranstaltet und Pattaya ist dabei das Zentrum des Bodybuildings in Thailand. Die Veranstaltung war eine Vorbereitung auf die Asien-Meisterschaft vom 26. August bis 1. September diesen Jahres in China (Macau) und auf die Weltmeisterschaft vom 24. bis 30. November 2014 in Indien.

Der neue Mister Thailand: Wuthichai Sangtula.

Der neue Mister Thailand: Wuthichai Sangtula.

In 13 verschiedenen Kategorien der unterschiedlichsten Disziplinen und unterteilt in männlich und weiblich wurde um die Pokale gekämpft. Aber nur Einer, nämlich der Gesamtsieger im Männer Bodybuilding in der Gewichtsklasse 85 kg, wurde zum „Mister Thailand“, gekürt und erhielt den Pokal der Prinzessin. In allen anderen Kategorien erhielten die Sieger und Platzierten bis zum 5. Platz Bargeld und Urkunden.

Höhepunkt der Veranstaltung war natürlich der Meisterwettbewerb um den Pokal ihrer königlichen Hoheit Prinzessin Sirindhorn. Im Finale standen dabei 6 Kandidaten und es war für die Jury nicht einfach, die Person mit dem perfekten Körper, der auch noch die Standards des Bodybuilding Verbandes erfüllen sollte, auszuwählen. Der Sieger gewinnt die königliche Trophäe quasi für sein Lebenswerk. Nach gründlicher Überlegung hat die Jury dann ihre Punkte an Nummer 150, Wuthichai Sangtula von Muscletech Thailand vergeben. Er erhielt den königlichen Pokal und den Titel „Mister Thailand 2014“, die höchste Auszeichnung für Bodybuilder. Das war bereits sein zweiter Sieg und so vom Publikum erwartet.

Der große Verlierer: Sawaeng Panapoi, der frührere Sieger in 2007 und 2008.

Der große Verlierer: Sawaeng Panapoi, der frührere Sieger in 2007 und 2008.

Im Wettkampf der Frauen blieb Wilaipoen Wannaklang von Muscletech Thailand erfolgreich.

Der thailändische Bodybuilding und Kraftsport Verband als eine Sportorganisation des thailändischen Sportverbandes organisiert Aktivitäten im Bodybuilding und Fitness für männliche und weibliche Mitglieder des Verbandes und auch für jeden Thai zur Erreichung einer guten Gesundheit mit wohl proportionierten Körperteilen. Die vom Verband jährlich organisierten Wettbewerbe bieten den unterschiedlichen Clubs, Sportcamps und Vereinen eine weitere Möglichkeit zur Teilnahme und letztendlich die Möglichkeit, um den Pokal der Prinzessin zu kämpfen und „Mister Thailand“ zu werden. In diesem Jahr wurde der Wettbewerb auch organisiert, um Bodybuilder auswählen, die an den von Thailand in Phuket auszurichtenden Asian Beach Games im November 2014 teilnehmen, aber auch um Thailand bei verschiedenen internationalen Wettbewerben wie die Asien-Meisterschaft in Macau und bei den Weltmeisterschaften in Indien zu vertreten.

Phala Meechai vom T.C. Sport Gym & Fitn, konnte seinen Vorjahreserfolg nicht wiederholen.

Phala Meechai vom T.C. Sport Gym & Fitn, konnte seinen Vorjahreserfolg nicht wiederholen.

515-s1-5

515-s1-3