PattayaBlatt logo

Kundenservice gleich Null

Liebe Tante Frieda,

Ich wollte gestern gemeinsam mit einem männlichen Bekannten eine Filmkamera kaufen. In den 7 Geschäften, die wir aufsuchten, arbeiteten gelangweilt aussehende junge Leute, die sich gestört fühlten, wenn wir sie vom Schlaf oder Spiel aufschreckten. Das Wort „Camera“ hat keiner von ihnen verstanden – obwohl die Thais ja so klug sind und alle perfekt Englisch sprechen…

Ein großes Einkaufszentrum hatte zwar Filmkameras (billige chinesische) aber der Stand war nicht besetzt, da der Verkäufer um 14:40 beim Mittagessen war und niemand anderer Bescheid wusste. In den anderen Läden hatte man entweder nur eine Filmkamera (in einem großen Laden an der Central Road der kraftvolles Kaufen verspricht) fanden sie die einzige vorhandene Kamera nicht…

Im Central Festival in all den Läden mit den großen Namen gab es zwar Kameras die auch Mikrofonanschluss und Möglichkeit für extra Licht hatten. Nur, es gab keine Mikrofone und auch kein Licht zu kaufen. Lakonische gelangweilte Antwort: „Kauf im Internet“. Ich fasste ein Mädchen leicht an der Schulter an, um sie etwas zu fragen. Sie drehte sich um, schlug meine Hand weg und zog ihren Buddha aus dem Ausschnitt und sagte: „I Buddhist, dirty Farang do not touch me“. Ich bin sicher, wäre ich ein Mann gewesen und hätte ihr Geld geboten, hätte sie sich an so manch anderen Stelle noch betatschen lassen. Fazit: Ich kaufte keine Filmkamera und werde jeden anderen Touristen – so viele wie ich kann – abhalten irgend etwas in Pattaya zu kaufen.

Kathrin

Liebe Kathrin,

Au weia, das war wirklich ein starkes Stück. Na ja, manche Thais sind eben doch nicht so freundlich wie wir sie immer sehen wollen. Dass es sehr inkompetente Verkäufer hier gibt, liegt daran, dass die Firmen jeden nehmen, der weniger Geld kostet. Ja, ja, die Thais sägen fleißig an ihrem Ast auf dem sie sitzen. Warten wir darauf bis ASEAN da ist (davor haben sie ja alle schon Angst), dann werden sie auch zu uns dreckigen Ausländern wieder freundlich sein müssen, weil sie sonst keine Arbeit mehr bekommen.