PattayaBlatt logo

Zickig ist kein Ausdruck

Liebe Tante Frieda,

Zickig ist kein Ausdruck für eine Bekannte von mir! Sie lebt schon lange alleine, ist Thailänderin, nicht mehr jung und eigentlich nicht sehr hübsch (höflich ausgdrückt). Wir haben zwar einen freundlichen Umgang miteinander, aber beide mögen wir uns nicht so recht. Sie ist immer ein wenig eifersüchtig auf mich. Neulich also traf ich sie wieder bei einer kleinen privaten Feier, bei der wir beide eingeladen waren. Ich hatte einen Schnupfen und nachdem wir uns normalerweise zur Begrüßung küssen, warnte ich, dass ich einen Schnupfen habe. Daraufhin sprang sie wie von der Tarantel gestochen zurück und rief mir zu, ich solle doch gleich wieder gehen. Die Gastgeberin stand betreten daneben und entschuldigte sich bei mir. Die Andere aber hörte nicht auf und schrie, ich soll mich doch ganz ans Ende des Raumes setzen oder in den Garten gehen. Daraufhin nannte ich sie eine zickige Verrückte. Was folgte, war großes Beleidigtsein. Ich frage Dich aber, wer hat denn nun zuerst Grund gehabt beleidigt zu sein?

Alles andere als zickig

 

Liebe alles andere als zickig,

Warum hast Du mit Leuten, die Du nicht magst und die Dich nicht mögen Umgang oder küsst sie sogar zur Begrüßung? Da kann man nur ss sagen (selbst schuld). Soweit sollte der soziale Zwang aber nicht gehen. Halte dich von solchen Leuten fern, sei freundlich zu ihnen aber nur aus gewisser Entfernung. Es kann sein, dass diese Dame zickig geboren wurde oder sich gerade in den Wechseljahren befindet.