PattayaBlatt logo

Bootsausstellung im Ocean Marina Yacht Club findet reges Interesse

Am 27. November 2014 leitete Bürgermeister Ittipol Kunplome die Eröffnungszeremonie der ‚Ocean Marina Boat Show 2014‘, die drei Tage stattfand.

Scott Finsten, Hafenmeister vom Ocean Marina Yacht Club, hielt eine Rede über das Ziel der Ausstellung. Ehrengäste waren Vilaiwan Twichasri vom Ministerium für Tourismus und Sport, Nussara Banyatpiyaphod, geschäftsführende Direktorin von Ocean Property, und ihre Stellvertreterin Supatra Angkawinijwongse.

Bürgermeister Ittipol Kunplome (Mitte) und Hafenmeister Scott Finsten (6.von rechts) bei der Eröffnungszeremonie der ‚Ocean Marina Boat Show 2014‘  gemeinsam mit Ehrengästen.

Bürgermeister Ittipol Kunplome (Mitte) und Hafenmeister Scott Finsten (6.von rechts) bei der Eröffnungszeremonie der ‚Ocean Marina Boat Show 2014‘ gemeinsam mit Ehrengästen.

In diesem Jahr waren viele Luxusjachten von weltbekannten Herstellern im Wert von 1,2 Milliarden Baht zu sehen. Das längste Boot der Ausstellung war die in Thailand gebaute Jacht „Phatsara“ mit über 35 Metern Länge. Ausgestellt wurde auch die „Heliotrope 65“, die erste Luxuskatamaranjacht der Welt, die von Solartechnik unterstützt wird, ebenfalls gebaut in Thailand von der Bakri Cono Company.

Auf der 14.000 qm großen Ausstellungsfläche zeigten 105 Aussteller ihre Produkte. Es wurden über 6.000 Besucher gezählt. Zu den Ausstellern zählten führende Marken wie Princess Yachts, Azimut Yachts, Cranchi, Beneteau, CNB Yachts, Lagoon Catamarans, Monte Carlo Yachts, Carver Yachts, Century Boat, Boston Whaler u. a. Es gab auch Luxusautos zu sehen wie Rolls-Royce, Aston Martin, Bentley, Porsche und Ducati sowie Wassersportausrüstung, Immobilien und Juwelen.

Raphael Domjan, Pilot Solar Stratos SA und Philippe Guenat (rechts) von der Bakri Cono Shipyard, unterhalten sich über Solarenergie.

Raphael Domjan, Pilot Solar Stratos SA und Philippe Guenat (rechts) von der Bakri Cono Shipyard, unterhalten sich über Solarenergie.

Am zweiten Tag gab es ein Seminar mit dem Titel „Grünes Bootsfahren“ mit in- und ausländischen Referenten. Auf Einladung von Bakri Cono Shipyard hielt Raphael Domjan von Solar Stratos SA einen Vortrag über die erste Welttour mit seinem solarangetriebenen Boot „Planet Solar“.

Domjan sagte, Solarenergie hilft in wirtschaftlich schwierigen Zeiten Geld zu sparen und beim Schutz der Umwelt, allerdings sind die Anschaffungskosten hoch. „Solarenergie kann bisher nur für Boote genutzt werden, die nicht länger als 30 Meter sind. Es stimmt nicht, dass solargetriebene Boote nicht leistungsfähig sind. Neue Techniken speichern wirkungsvoll Energie und sind billiger als der Betrieb mit Kraftstoff“, führte er aus.

Zwei Schöne räkeln sich auf einer CRANCHI.

Zwei Schöne räkeln sich auf einer CRANCHI.

Weltbekannte Boothersteller zeigen ihre Yachten.

Weltbekannte Boothersteller zeigen ihre Yachten.