PattayaBlatt logo

Das Fest der Deutschen ist in Glanz und Glorie zurück

Wir haben es wieder: das glorreiche Fest der Deutschen! Am 9. Februar 2019 fand dieser Ball des Jahres für den Deutschen Hilfsverein im Marriott Marquise Hotel in Bangkok statt.

Nachdem im Vorjahr das Fest im selben Hotel buchstäblich ins Wasser gefallen war und der Deutsche Hilfsverein bereits zitterte und nicht genau wusste wie es weitergehen soll, gelang es dem „Macher“ der vergangenen Feste, Frank Boer, mit Bravour diesem Ball wieder den glorreichen Glanz vergangener Tage zu geben.

Der Preis wurde vom Marriott Hotel pro Person um 900 Baht runtergesetzt um das Fiasko des vergangenen Jahres vergessen zu lassen und die Speisen waren in diesem Jahr mehr als ausreichend, hervorragend zubereitet und sehr geschmackvoll.

Bayern München’s Fußballlegende Giovane Elber.

Bayern München’s Fußballlegende Giovane Elber.

Der ausverkaufte Saal war wieder, ganz zum Thema des Abends passend „Saturday Night Fever“ hübsch dekoriert und ansprechend. Buden von Wohltätigkeitsvereinen standen parat um die vielen Gäste über ihre Tätigkeiten aufzuklären. Bier war im Preis mit dabei und Wein konnte an Buden zu Sonderpreisen erstanden werden. Also: Alles in Allem stimmte wieder alles!

Frank Boer begrüßte die Gäste, zu denen selbstverständlich auch der deutsche Botschafter Georg Schmidt mit seiner Gattin, der Schweizer Botschafter Ivo Sieber mit seiner Gattin, Jan Scheer der Zweite der deutschen Botschaft und sein Lebenspartner, sowie die deutschen Honorarkonsule Hagen Dirksen (Chiang Mai) mit Gattin, Annette Naumann (Phuket) und natürlich viele andere Ehrengäste zählten. Pattayas Honorarkonsul Rudolf Hofer ließ sich ebenfalls kurz sehen.

Deutscher Hilfsverein Präsident Dr. Chumpol Tiengtham.

Deutscher Hilfsverein Präsident Dr. Chumpol Tiengtham.

Aus Pattaya waren wieder Sponsoren des Deutschen Hilfsvereins, unter Führung von Axel Brauer von Brauer Holding, vertreten.

Der Präsident des Deutschen Hilfsvereins, Dr. Chumpol Tiengtham, der mit Gattin, Sohn und Tochter gekommen war, hielt wieder eine Dankesrede an alle Sponsoren und Gäste, die gekommen waren um den Deutschen Hilfsverein tatkräftig zu unterstützen. Er führte auch kurz die Aufgaben des Deutschen Hilfsvereins an um den Gästen einen Überblick zu bieten.

Der deutsche Botschafter Georg Schmidt bei seiner Rede.

Der deutsche Botschafter Georg Schmidt bei seiner Rede.

Deutschlands Botschafter Georg Schmidt hielt wieder eine seiner bekannten launigen Reden und brachte mit kurzen Anekdoten und Späßchen die hübsche Thai-Übersetzerin ein wenig ins Schwimmen, die dann selbst mitlächeln musste. Mit seiner Rede hatte der Botschafter wieder großen Erfolg und erhielt sehr viel Applaus dafür. Ein Chor sang die Hymnen von Thailand und Deutschland, denen jeweils ein Toast vom Botschafter folgte. Danach wurden alle Sponsoren auf die Bühne zum Erinnerungsfoto gebeten.

Die Hymnen beider Länder werden gesungen.

Die Hymnen beider Länder werden gesungen.

Als spezieller Gast aus Deutschland überraschte die Fußballlegende von Bayern München, Giovane Elber, der gleichzeitig auch der Markenbotschafter Thailands für Häfele ist, die Besucher des Balles. Er verloste auf der Bühne eines seiner Fußballtrikots für sagenhafte 40.000 Baht! Auch ein Fußball,den er selbst früher trat, wurde verlost und erreichte ebenfalls eine hohe Summe. Ein Abendkleid einer bekannten Boutique wurde ebenfalls verlost und Urs Brunner, Gründer von Bon-Cafe Thailand, erstand dieses für seine Gattin, die an diesem Abend nicht dabei sein konnte.

Eine lateinamerikanische Tanzshow lockerte den Abend auf und es war eine Augenweide für viele die hübschen philippinischen Tänzer zu betrachten.

Die Sponsoren des Abends versammeln sich auf der Bühne zum Erinnerungsfoto.

Die Sponsoren des Abends versammeln sich auf der Bühne zum Erinnerungsfoto.

Hübsche LosverkäuferInnen waren fleißig unterwegs um Lose zu verkaufen und es gab wieder hübsche Preise zu gewinnen. Darunter ein Lufthansa Flug nach Deutschland.

Bierkrüge auf den Tischen durften wieder mit nach Hause genommen werden und am Ende des Abends sah man viele zufriedene Gäste, Bierkrüge in der Hand, mit Taxis nach Hause fahren.

Botschafter Georg Schmidt und Axel Brauer unterhalten sich gut.

Botschafter Georg Schmidt und Axel Brauer unterhalten sich gut.

Dank an alle Gäste, die auch diesmal wieder mitgeholfen haben, den Deutschen Hilfsverein am Leben zu erhalten und Dank auch an Frank Boer und seine Mitarbeiter, die diesen Abend wunderschön gestaltet hatten.