PattayaBlatt logo

Der „Tag der Deutschen Einheit“ wird in Bangkok festlich begangen

Der Tag der Deutschen Einheit wurde im Jahre 1990 offiziell eingesetzt und als Feiertag wurde der 3. Oktober bestimmt. Seit diesem Zeitpunkt (nunmehr 27 Jahre) feiert man auch in Bangkok diesen Tag. Dazu lädt die Deutsche Botschaft regelmäßig politische Größen Thailands und andere Honoratoren der Stadt Bangkok ein aber natürlich sind auch deutsche Politiker, Botschafter aus vielen Ländern und Auslandsdeutsche Bürger mit dabei.

Botschaftsangehörige stehen Spalier um die über 800 geladenen Gäste zu begrüßen. (Von rechts) Seine Exzellenz Botschafter Peter Prügel, Frau Lucia Costantini Prügel, der Stellvertreter des Botschafters und Leiter der Wirtschaftsabteilung Jan Scheer und sein LebenspartnerFlorian Nusch, ein Korrespondent der Deutschen Well, sowie der Attachee der Deutschen Botschaft Matthias Pfeider und dessen Gattin Petra.

Botschaftsangehörige stehen Spalier um die über 800 geladenen Gäste zu begrüßen. (Von rechts) Seine Exzellenz Botschafter Peter Prügel, Frau Lucia Costantini Prügel, der Stellvertreter des Botschafters und Leiter der Wirtschaftsabteilung Jan Scheer und sein LebenspartnerFlorian Nusch, ein Korrespondent der Deutschen Well, sowie der Attachee der Deutschen Botschaft Matthias Pfeider und dessen Gattin Petra.

Diesmal fand die Feier wieder im Mandarin Oriental Hotel statt. Begrüßt wurden alle Gäste von Botschafter Peter Prügel, dessen Gattin Lucia Costantini Prügel, der Stellvertreter des Botschafters und Leiter der Wirtschaftsabteilung Jan Scheer und sein LebenspartnerFlorian Nusch, ein Korrespondent der Deutschen Well, sowie der Attachee der Deutschen Botschaft Matthias Pfeifer und dessen Gattin begrüßt.

Gleich zu Beginn des Events wurden die Gäste  mit deutschen Weinen un dSekt begrüßt und die meisten tatensich auch gleich am exzellenten Büffett gütlich.

Das deutsche Botschafter-Ehepaar begrüßt Axel Brauer.

Das deutsche Botschafter-Ehepaar begrüßt Axel Brauer.

Als der deutsche Botschafter, Peter Prügel, als Hausherr das Wort ergriff, drückte er sofort den thailändern sein inniges Beileid zum Todestag von König Rama IX, der sich am 13. Oktober zum ersten Mal jährt, aus und sagte, dass sie die Trauer um den König mit den thais teilen. Danach bat er um eine Minute Schweigen im Gedenken an den verstorbenen König.

Botschafter Prügel stellte die Ehrengäste des Abends vor: Seine Exzellenz den K6niglichen Kronrat Wirach Chinvinitkul und Seine Exzellenz den Minister für Digital-Ökonomie und Gesellschaft, Pichet Durongkaveroj.

Daraufhin gin der botschafter in seiner Rede auf die Feier ein: „Heute begehen wir zum 27. Mal den wahrhaft historischer Event der zum Wieder-Zusammenschluss beider deutscher Länder führte, ein Tag der nicht nur die Trennung unseres Landes beendete sondern gleichzeitig auch den kalten Krieg in Europa un dessen Zusammenchluss. Wir feiern die couragierten Menschen, die mit 0hrer friedlichen Revolution den Fall der Berliner Mauer herbeiführten und für ihre fundamentalen Rechte und ihre Freiheit und Selbstbestimmung eintraten“.

(Von links) der Direktor der Thai-Deutschen Handelskammer Dr. Roland Wein, Frau Dr. Christine Falken-Grosser, die Wirtschaftberaterin der Botschaft und Seine Exzellenz, der Minister für Digitale Energie und Gesellschaft, Pichet Durongkaveroj.

(Von links) der Direktor der Thai-Deutschen Handelskammer Dr. Roland Wein, Frau Dr. Christine Falken-Grosser, die Wirtschaftberaterin der Botschaft und Seine Exzellenz, der Minister für Digitale Energie und Gesellschaft, Pichet Durongkaveroj.

Ganz besonders erwähnte der Botschafter den damaligen Kanzler Helmut Kohl, der, wie er sagte „immer als der standhafte und engagierte Advokat für die Wiedervereinigung Deutschlands und ein vereintes Europa erinnert werden wird“. Dieses Vermächtnis ist für Deutschland wichtiger als alles zuvor, da sich die Welt im Aufruhr befindet. „Deutschland steht zu der Europäischen Integration und friedlicher Cooperation um Stabilität und Gedeihen in der Welt zu fördern“, führte er aus. „Wir werden weiter gegen die Wurzel der erzwungenen Migration kömpfen und denen in Not Unterkunft und Sicherheit geben, genauso wie wir gemeinsam die Herausforderungen des internationalen Terrorismus und des Klimawandels konfrontieren. Wir werden dies in einem Monat beim COP 23 Climate Summit in Bonn unter Beweis stellen“, sagte er.

Anschließend sprach er über die Zusammenarbeit auf internatialem Gebiet mit anderen Ländenrund hob dabei hervor, dass Thailand in Asien einer der stärksten Partner Deutschlands ist. „diese Partnerschaft und Freundschaft geht bereits 155 Jahre zurück und wächst immer weiter. Deutsche Firmen investieren weiterhin kräftig in Thailand und das bleibteste Urlaubsziel deutscher Touristen ist nach wie vor Asien. Aber auch viele Thailänder kommen nun in Geschäften oder auf Urlaub nach Deutschland. Auch politisch grsehen ist Thailand der engste partner Deutschlands in Südostasien und wir hoffen eine Zusammenarbeit zwischen der EU und ASEAN zu bilden“.

Der Präsident des Deutschen Hilfsvereins Chumpol Thiengtham (links) in Gesellschaft eines Freundes.

Der Präsident des Deutschen Hilfsvereins Chumpol Thiengtham (links) in Gesellschaft eines Freundes.

Nach dem Abspielen und singen beider Hymnen durch den Chor der Mahidol Unversität, und dem jeweiligen Toast auf Seine Majestät König HM King Maha Vajiralongkorn Bodindradebayavarangkun, und dem deutschen Präsidenten Frank Walter Steinmeier, bat der Botschafter die Ehrengäste auf die Bühne zum Fototermin und wünschte allen anderen Gästen noch einen gemütlichen Abend.

Die Ehrengäste ruhen sich ein wenig aus. Unter ihnen (2. Von rechts) Kronrat Wirach Chinvinitkul.

Die Ehrengäste ruhen sich ein wenig aus. Unter ihnen (2. Von rechts) Kronrat Wirach Chinvinitkul.

Botschafter Peter Prügel bei seiner hervorragenden Rede. Im Hintergrund der Chor der Mahidol Universität.

Botschafter Peter Prügel bei seiner hervorragenden Rede. Im Hintergrund der Chor der Mahidol Universität.

Erinnerungsfoto mit den Ehrengästen.

Erinnerungsfoto mit den Ehrengästen.

12-10-17-t1-8

12-10-17-t1-9

12-10-17-t1-10

12-10-17-t1-11