PattayaBlatt logo

Ein wunderbares „Thai-Austrian Erlebnis“

Im Bangkok Art- und Culture Center in der Sukhumvit Road wurde am 1. März 2019 ein echtes Thai-Austrian Erlebnis unter dem Titel „Let’s take CARE together“ gezeigt.

Österreichs Botschafterin, Ihre Exzellenz Frau Dr. Eva Hager hatte aus Anlass der 150 Jahre bestehenden freundschaftlichen Beziehungen einige Künstler aus Österreich eingeladen.

Dazu zählten der Fotograf Alexander von Wiedenbeck, der etliche seiner wunderschönen Fotografien aus dem Norden Thailands ausstellte und die bekannte Wiener Sängerin und ‚Dudlerin‘ Agnes Palmisano, die auf dem Piano von Paul Gulda begleitet wurde.

Ehrengäste bei dieser Vorstellung waren Dr. Andrea Barschdorf-Hager, die CEO von CARE Austria und Promboon Panitchpakdee, CEO von CARE Thailand, sowie etliche Botschafter und Repräsentanten und ihre Gattinnen aus Nachbarländern Österreichs. Auch die thailändische Professorin Dr. Ampha Otrakul, die Deutschlehrerein Ihrer Königlichen Hoheit Prizessin Sirindhorn, war als Ehrengast mit dabei. Die Professorin, die perfekt deutsch mit charmantem Wiener Dialekt spricht, hatte das Kinderbuch „Die Omama im Apfelbaum“ von Mira Lobe (Autorin) und Susi Weigel (Illustratorin) in thailändische Sprache übersetzt. Nicht zu vergessen auch die österreichischen Angestellten, die gekommen waren um den Abend zu genießen. Dazu zählten unter anderem Judith Schildberger , Erste Sekretärin und Vize-Leiterin der Botschaft, Generalkonsul Gerhard Götz, Stephanie Jakobitsch, Dritte Sekretärin der Administration, und Edith Fuchs, Sekretärin der Botschafterin.

Die Botschafterin bei ihrer Rede.

Die Botschafterin bei ihrer Rede.

Ein tolles Fingerfood-Büffet wurde den Gästen vor Beginn des Konzerts vorgesetzt und dazu gab es erlesene österreichische Weine an denen sich alle gerne labten.

Gleich zu Beginn der Show zeigten die Samut Sakhon Girls Tanzgruppe einige wunderschöne thailändische Tänze, viel beklatscht von den Gästen.

Danach hielt die charmante Botschafterin Österreichs, Dr. Eva Hager, eine ihrer hervorragenden Reden, mit denen sie die Audienz immer wieder fesselt. Sie erzählte wie die freundschaftlichen Beziehungen vor 150 Jahren zwischen Österreich und Thailand zustande kamen und auch was in diesen langen Jahren alles geschehen ist.

Auch Dr. Andrea Barschdorf-Hager, die CEO von CARE Austria und Promboon Panitchpakdee, CEO von CARE Thailand, informierten die Gäste über ihre Arbeit, die sie mehr oder minder gemeinsam durchführen. Übrigens war ein großer Karton von CARE auf der Bühne aufgestellt, der von den Anwesenden mit Geldscheinen gefüllt wurde.

Der Fotograf Alexander von Wiedenbeck wurde dem Publikum ebenfalls vorgestellt. Und dann endlich war es soweit und Agnes Palmisano und Paul Gulda, der ein fantastischer Pianist ist, betraten die Bühne. Sie brachten eine Reihe der schönsten Wiener Lieder, die alle anwesenden Österreicher in nostalgische Stimmung versetzten und die Thai Gäste ebenfalls begeisterten.

Nun warten alles bereits gespannt darauf was für ein Event als nächster verkündet wird, denn wie heißt es so schön „Tu Felix Austria – feiere“ oder wie man heutzutage sagt: „Ja, ja, die Österreicher wissen immer noch zu feiern“.

Österreichs Botschafterin Dr. Eva Hager bei der Begrüßung einiger Gäste.

Österreichs Botschafterin Dr. Eva Hager bei der Begrüßung einiger Gäste.

Der fesche und begabte Fotograf Alexander von Wiedenbeck.

Der fesche und begabte Fotograf Alexander von Wiedenbeck.

Agnes Palmisano in Aktion.

Agnes Palmisano in Aktion.

Agnes Palmisano gemeinsam mit Paul Gulda.

Agnes Palmisano gemeinsam mit Paul Gulda.

Gemeinschaftsfotos mit Ehrengästen und den großen und kleinen Künstlern.

Gemeinschaftsfotos mit Ehrengästen und den großen und kleinen Künstlern.

Promboon Panitchpakdee, CEO von CARE Thailand.

Promboon Panitchpakdee, CEO von CARE Thailand.

Dr. Andrea Barschdorf-Hager, die CEO von CARE Austria.

Dr. Andrea Barschdorf-Hager, die CEO von CARE Austria.

Die kleinen Tänzerinnen.

Die kleinen Tänzerinnen.

Professorin Dr. Ampha Otrakul mit einer Begleiterin.

Professorin Dr. Ampha Otrakul mit einer Begleiterin.