PattayaBlatt logo

An einem Tag: 52 Tote und 431 Verletzte auf den Straßen Thailands

52 Menschen starben und 431 wurden verletzt bei 387 Verkehrsunfällen auf Thailands Straßen – und das am 1. Tag der Verkehrs- Sicherheitskampagne.

Das Zentrum für Verhinderung von Verkehrsunfällen gab bekannt, dass die meisten Unfälle durch überhöhte Geschwindigkeit (36,69 Prozent), gefolgt von Fahren unter Alkoholeinfluss (26,87 Prozent) hervorgerufen wurden. 79,6 Prozent wurden durch Motorräder, gefolgt von Lieferwagen mit 10,20 Prozent verursacht.

In Chiang Mai gab es die höchste Anzahl der Unfälle mit 19, gefolgt von 6 Unfällen in Prachin Buri.

Songkran bringt nicht nur Spaß und Freude sondern häufig auchden Tod.

Songkran bringt nicht nur Spaß und Freude sondern häufig auchden Tod.

Diese Unfälle passierten trotzdem 2.128 Check-Points aufgestellt waren und 528,903 Fahrzeuge kontrolliert wurden von insgesamt 65.000 Beamten. Von all diesen Fahrzeuglenkern werden 84.724 angeklagt, davon 25.651 wegen Fahren ohne Führerschein.