PattayaBlatt logo

Grillen und Kochen mit starkem Geruch wird in Nationalparks verboten

Dumras Phoprasit sagte, dass immer noch Instant-Nudeln gekocht oder Kaffee zubereitet werden kann.

Die Abteilung der Nationalparks in Thailand, zuständig für Fauna und Flora (DNP), will neue Umweltschützende Regeln aufstellen. Diese würden Besucher in Nationalparks verbieten zu grillen oder stark riechendes Essen zu kochen, damit die dort lebenden Tiere nicht gestört werden.

DNP’s Nationalpark Direktor DumrasPhoprasit, sagte, dass der starke Rauch, der sich beim Grillen entwickelt die Gegend vernebelt. Es können einfache Mahlzeiten zubereitet werden, die keinen starken Geruch entwickeln, wie z. B. Nudeln oder Kaffee kochen. (NNT)