PattayaBlatt logo

GTCC trifft Botschafter

Am 12. September 2019 fand im Hyatt Regency in Bangkok das Event, „GTCC meets the Ambassador“, statt. Der Deutsche Botschafter, S.E. Georg Schmidt, wurde dabei von Saksith Saiyasombut, dem Thailand Korrespondent der CNA interviewed, um seine Ansichten als Diplomat in Asien über Thailand und Asien zu verraten.

Nun, es kann mit einfachen Worten ausgedrückt werden, dass Seine Exzellenz ein wahrer Diplomat ist und dies bei seinen Antworten auch stark zum Ausdruck brachte. Anschließend an das Interview wurden von den Teilnehmern noch viele weitere Fragen an den Botschafter gestellt und von ihm zu deren Zufriedenheit beantwortet. Der Direktor der Deutschen Handelskammer, Dr. Roland Wein, führte gekonnt durch den Abend und hatte auch selbst dafür gesorgt, dass das ‚Setting‘ des Interviews sehr schlau ausgerichtet wurde. Der Botschafter und der Journalist saßen nämlich in der Mitte des Saales und die Zuhörer im Kreis um die beiden herum.

Anschließend gab es noch einen Network Abend mit gutem Büffet und deutschen Weinen, den alle Gäste sehr genossen.

Der Botschafter beantwortet alle Fragen ausführlich.

Der Botschafter beantwortet alle Fragen ausführlich.

Der Ambassador und der CNA Korrespondent beim Interview.

Der Ambassador und der CNA Korrespondent beim Interview.

(von links) Florian, Elfi Seitz, Dr. Roland Wein, S.E. Botschafter Georg Schmidt, Jan Scheer, Axel Brauer und Dieter Barth, vor dem Werbeplakat des kommenden Golf Turnier des Rotary Club Phoenis Pattaya am 1. November 2019, bei dem die Deutsche Botschaft der Schirmherr ist. Übrigens wurde vom Königlichen Haushalt bestätigt, dass der erste Preis bei diesem Turnier ein Pokal Ihrer Königlichen Hoheit, Prinzessin Sirindhorn, ist.

(von links) Florian, Elfi Seitz, Dr. Roland Wein, S.E. Botschafter Georg Schmidt, Jan Scheer, Axel Brauer und Dieter Barth, vor dem Werbeplakat des kommenden Golf Turnier des Rotary Club Phoenis Pattaya am 1. November 2019, bei dem die Deutsche Botschaft der Schirmherr ist. Übrigens wurde vom Königlichen Haushalt bestätigt, dass der erste Preis bei diesem Turnier ein Pokal Ihrer Königlichen Hoheit, Prinzessin Sirindhorn, ist.