PattayaBlatt logo

‚Heurigen Abend‘ begeistert Einwohner von in Chiang Mai

Am 23. Januar 2019 wurde in Chiang Mai im Imperial Mae Ping Hotel der allererste Heurigen Abend durchgeführt. Veranstalter war die österreichische Botschaft gemeinsam mit der Thai-Austrian Society (TAS) aus Anlass der seit 150 Jahre bestehenden Freundschaft zwischen Österreich und Thailand.

Die Stellvertreterin der österreichischen Botschafterin, Judith Schildberger, war gekommen um die Botschaft zu repräsentieren und hielt eine schöne Eröffnungsrede.

Ehrengäste waren unter anderem der Vize-Gouverneur Chiang Mai’s, Viroon Phantevee,

Österreichs Honorarkonsul Nikolaus Prachensky und der Schweizer Honorarkonsul Marc Dumur, neben vielen anderen illustren Gästen. So waren auch die Präsidentin der TAS, Caroline Braunshofer und die treibendende Kraft dieses Heurigenabends, der Vizepräsident der TAS, Gottfried Auer anwesend, der die Gäste mit einer Rede in seiner Heimatstadt begrüßte.

Gottfried Auer begrüßt die Gäste.

Gottfried Auer begrüßt die Gäste.

Für die Musik sorgten fünf g’standene Österreicher in Lederhosen, nämlich „Karl und die Tiroler Band“ den ganzen Abend. Sie waren erst am Vormittag von Österreich kommend in Chiang Mai gelandet, aber niemand sah ihnen das ‚Jet-leg‘ an. Sie spielten was das Zeug hielt und es gab sogar einige Gäste die tanzten. Anscheinend müssen sich die Leute in Chiang mai erst ans tanzen gewöhnen…

Das Büffet war sehr gut und es gab auch etliche österreichische Gerichte darunter, die recht bald verschwanden wie das Würstl vom Kraut. Die Weine waren exzellent und somot gab es für jeden Geschmack etwas.

Judith Schildberger bei ihrer Rede.

Judith Schildberger bei ihrer Rede.

Die Wahl einer Ballkönigin oder ‚Dirndlkönigin wurde ebenfalls durchgeführt. Bald aber standen neben den Mädels im Dirndl auch solche in thailändischer Tracht. Die Musiker wurden als Juroren eingesetzt und sie fällten nach langer Zeit und viel Diskussion ein echt salomonisches Urteil. Eine kleine chinesisch aussehende Maid von vier Jahren, die Thai Tracht trug wurde ex-equo gewählt mit der kleinen Thai-Österreicherin Laila,6, die ein echtes Dirndl trug. Die im Alter gesetzteren Mitbewerberinnen freuten sich über diese Wahl aber genauso als wären sie selbst gewählt worden. Die Mütter der beiden Kleinen nahmen auch die Preise in Empfang – denn die waren für Erwachsene bestimmt gewesen, da niemand damit gerechnet hatte, dass auch Kinder teilnehmen würden. Die kleine Chinesin zeigte noch einen sehr netten Thai Tanz, der begeistert aufgenommen wurde.

Es war ein schöner Abend, gut organisiert und vor allen Dingen sehr unterhaltsam. Wir freuen uns alle s schon wieder auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.

Der Ehrentisch mit (von links) dem Vizegouverneur Chiangs Mais Viroon Phantevee, Honorarkonsul Nikolaus Prachensky, Judith Schildberger und Honorarkonsul Marc Dumur.

Der Ehrentisch mit (von links) dem Vizegouverneur Chiangs Mais Viroon Phantevee, Honorarkonsul Nikolaus Prachensky, Judith Schildberger und Honorarkonsul Marc Dumur.