PattayaBlatt logo

Aus ganz Thailand

Schlechte Zeiten für Thailands Wirtschaft

Wie bekannt wurde, haben ausländische Investoren bereits an die 5,9 Milliarden Dollar in diesem Jahr aus Thailand abgezogen und ein Ende dieses Trends ist noch nicht vorauszusagen. Drei Milliarden US$…mehr

Polizei findet Verbindung von Bomenattentätern zu früheren Bombenanschlägen

Am Montag, den 28. September 2015 wurde von der Polizei eine detaillierte Stellungnahme abgegeben, in der gesagt wurde, dass sie fest glauben, dass der Erawan Bombenanschlag den bereits verhafteten Verdächtigen…mehr

Erster Verdächtiger im Fall des Erawan Bombenanschlages hat angeblich gestanden

Nach vielen, vielen Tagen Vernehmungen hat der erste Verdächtige, Adem Karadag alias Bilal Muhammed, der im Fall des Bombenanschlages beim Erawan Schrein festgenommen worden war, nun angeblich gestanden. Er gab…mehr

Neugeborenes wird auf Müllhalde „entsorgt“ – der Junge überlebt

Am 6. September 2015 fanden zwei Frauen am Straßenrand zum Wonderland 2 Village in der Soi Thai Udom in Nordpattaya, einen schwarzen Plastiksack, aus dem man ein Baby schreien hörte….mehr

Nissan Limousine kracht in voll besetzten Minibus

In den frühen Morgenstunden des 7. September 2015 passierte ein Unfall zwischen einem Minibus und einer Limousine. Der Wagen hatte dem Minibus bei einer Kreuzung die vorfahrt genommen und rammte…mehr

Thaksin wird letztendlich degradiert

Ministerpräsident General Prayuth Chan-ocha wurde letztendlich des Wartens und der Diskussionen müde und dem flüchtigen ehemaligem Ministerpräsidenten Thaksin Shinawatra, wurde, indem Paragraph 44 der Übergangsverfassung eingesetzt wurde,dessen Titel als Polizeioberst…mehr

Verfassungsentwurf wird vom Nationalen Reformrat abgelehnt

105 Mitglieder des Nationalen Reformrats (NRC) stimmten für den neuen Verfassungsentwurf, aber 134 Mitglieder stimmten dagegen. Das bedeutet, dass der Verfassungsentwurf mit Mehrheit abgelehnt wurde. Nun muss an einem neuen…mehr

Verdächtiger gesteht nahe der Bombenszene gewesen zu sein

Einer der Hauptverdächtigen des Bombenanschlags in Bangkok, streitet zwar ab, die Bombe gelegt zu haben, gestand in der Nähe des Erawan Schreins zum Zeitpunkt der Explosion gewesen zu sein. Seine…mehr

Bangkok-Bomber wird geschnappt

Die Regierung gab am gestrigen Abend bekannt, dass man den verdächtigen Bangkok-Bomber in Sa Kaeo an der Grenze verhaftet habe. Ministerpräsident Prayut Chan o-cha sagte während einer Pressekonferenz, dass der…mehr

Verdächtiger der Bombenattentate wird gefasst

An die 100 Polizisten und Soldaten umringten am Nachmittag des 29. August 2015 ein Apartment in einem Bangkoker Vorort im Norden und nahmen dabei einen Verdächtigen in dessen Wohnung fest….mehr