PattayaBlatt logo

Papst Franziskus wird Thailand im November besuchen

Papst Franziskus wird Thailand und Japan im November besuchen um seinen Ruf für ein komplette nuklearfreie Welt zu unterstützen. Außerdem will er die relativ kleinen katholischen Gemeinden in beiden Ländern damit ehren.

Die Reise soll zwischen dem 19. Und 26. November stattfinden und der Erzbischof von Thailand, Paul Tschang In-Nam, gab dies bekannt. Der Papst wird in Thailand vom 20. Bis 23. November sein, bevor er weiter fliegt nach Japan. Dort wird er, laut Regierungssprecher Yoshihide Suga mit dem Kaiser zusammen treffen.

Dies wird Papst Franziskus vierte Reise nach Asien sein, nach Besuchen in Südkorea, Sri Lanka, Philippinen, Myanmar und Bangladesh. Vor ihm war Papst Johannes Paul II im Jahr 1981 in Japan und 1984 in Thailand gewesen.

Papst Franziskus wird an religiösen Zeremonien teilnehmen und katholische Gemeinschaften besuchen.

In Japan wird der Papst nach Tokio auch Hiroshima und Nagasaki besuchen, die von US Atombomben im 2. Weltkrieg schwer getroffen wurden.

In seiner letzten Rede vor Nobel Laureaten, NATO Beamten und Diplomaten, warnte er davor, dass die Kalte-Krieg Strategie nicht länger gültig sein und forderte, dass die totale Abrüstung von Nuklearwaffen.

“Nehmen wir an, dass das Risiko einer unbeabsichtigten Detonation als Resultat eines Fehlers passiert, sollte die Gefahr dieser Nuklear Waffen nicht übersehen werden und deren Besitz strikt verboten sein”, sagte er.

Der VAtikan gab am 13. September 2019 bekannt, dass Papst Franziskus Thailand zwischen dem 20. und 23. November besuchen wird. (AP Photo/Alessandra Tarantino)

Der VAtikan gab am 13. September 2019 bekannt, dass Papst Franziskus Thailand zwischen dem 20. und 23. November besuchen wird. (AP Photo/Alessandra Tarantino)