PattayaBlatt logo

Schweizer begehen Nationalfeiertag

Am 1. August 2017 beging die Schweiz wie jedes Jahr seinen Nationalfeiertag. So auch in Bangkok im Anantara Hotel, das sich in der Nähe des bekannten Erawan Schreins befindet.

Der Schweizer Botschafter Ivo Sieber und seine Gattin, sowie alle Angestellten der Adminstration der Botschaft standen Spalier um die zahlreichen Gäste zu begrüßen.

Unter den 450 Eingeladenen befanden sich viele hohe Persönlichkeiten aus der Politik, von der Thai Regierung, des diplomatischen Corps, Geschäftsleuten und Medien, zivilen Gesellschaft und natürlich auch vielen Eidgenossen die in Thailand leben. Unter ihnen fand ich auch den scheidenden österreichischen Botschafter Enno Drofenik mit Gattin Juri und Sohn Taro, sowie Schwiegervater Iawo Sekiguchi. Der deutsche Botschafter allerdings war auf Urlaub in seiner Heimat.

Eines der offiziellen Fotos zu Beginn des Schweizer Nationalfeiertages am 1. August 2017.

Eines der offiziellen Fotos zu Beginn des Schweizer Nationalfeiertages am 1. August 2017.

Pierre Hagmann betrat als Erster die Bühne und stellte Botschafter Ivo Sieber vor, der daraufhin seine Rede – in thailändisch beginnend – an die Gäste richtete. Er betonte die vielen Jahre Freundschaft zwischen Thailand und der Schweiz und auch die vielen guten Geschäftsverbindungen, die im Laufe der Jahre aufgebaut wurden. Besonders begrüßte er seine Landsleute die sich in Thailand eine neue Existenz aufgebaut und ein neues Leben begonnen haben. Dann brachte er einen Toast auf Thailands König und auf den Präsidenten der Schweiz aus, jeweils gefolgt von der Nationalhymne des Landes. Gesungen wurden die Nationalhymnen von der liebreizenden Sopranistin Pimluk Vessawasdi, die mit ihrer herrlichen Stimme den Saal füllte. Übrigens trat Pimluk des öfteren schon auch in Pattaya auf.

Die Gäste hatten sich schon vor und auch nach den offiziellen Reden mit Schweizer Spezialitäten versorgt, die überall auf Büffettischen aufgebaut waren. So gab es Raclette, Risotto Ticinese neben vielen anderen GErichten und natürlich durfte auch die köstliche Schweizer Schokolade nicht fehlen und den Gästen mundete auch der Schweizer Wein.

Botschafter Ivo Sieber steht vor der thailändischen Flagge während Pimluk die Hymne singt.

Botschafter Ivo Sieber steht vor der thailändischen Flagge während Pimluk die Hymne singt.

Dazu unterhielten die beiden Pattaya-Musiker Niki Geissbühler und Niklaus Sitter und brachten gute Stimmung unter die Gäste.

Beim Nachhause gehen erhielten dann alle Gäste noch ein süßes Abschiedsgeschenk in Form von Schokolade.

 Am 5. August feierten die Schweizser unter sich

Diese typische Schweizer-Party nur für Schweizer wurde am 5. August 2017 im Garten der Schweizer Botschaft von der Swiss Society veranstaltet. Leider durften auch Medienvertreter anderer Länder nicht daran teilnehmen – ganz einfach, weil der Platz dafür viel zu klein ist.

Danach wurde auch die Schweizer Nationalhymne gesungen.

Danach wurde auch die Schweizer Nationalhymne gesungen.

Jedenfalls wurde n auch dort Schweizer Köstlichkeiten geschlemmt und es herrschte eine ausgesprochen gemütliche Atmosphäre. Mitgeholfen diese Party auch wirklich schweizerisch zu gestalten, hatten wieder die Musiker Niklaus Geissbühler und Niklaus Sitter, sowie der Konsul Wilfried Schnider.

10-8-17-t-Schweizer5-1

10-8-17-t-Schweizer5-2

10-8-17-t-Schweizer5-3

10-8-17-t-Schweizer5-6

10-8-17-t-Schweizer5-7

10-8-17-t-Schweizer5-8

10-8-17-t-Schweizer5-9

10-8-17-t-Schweizer5-10

10-8-17-t-Schweizer6-1

10-8-17-t-Schweizer6-2

10-8-17-t-Schweizer6-3

10-8-17-t-Schweizer6-4

10-8-17-t-Schweizer6-5

10-8-17-t-Schweizer7-1

10-8-17-t-Schweizer7-2

10-8-17-t-Schweizer7-3

10-8-17-t-Schweizer7-4

10-8-17-t-Schweizer7-5

10-8-17-t-Schweizer8-1

10-8-17-t-Schweizer8-2

10-8-17-t-Schweizer8-4