PattayaBlatt logo

Suvarnabhumi Airport bekommt nach Thai Airways Unfall neue Landebahn

14 September 2013 – Der Zwischenfall mit der Maschine von Thai Airways, durch den eine Landebahn drei Tage geschlossen werden musste und es dadurch zu Stauungen kam, veranlasste die AoT schnellstmöglichst eine neue Landebahn zu bauen.

Transportminister Chadchart Sittipunt bestand darauf, dass der Flughafen dringend eine dritte Startbahn benötige, um künftig gegen solche Zwischenfalle gewappnet zu sein.

Minister Chadchart sagte, dass die neue Startbahn nicht länger als 3.000 Meter sein werde und diese nur für Notsituationen benutzt werden wurde, damit Anwohner nicht belästigt werden.

AoT Direktoren wollen dies gleichzeitig bei der Sitzung beraten, die abgehalten wird wegen des Baues einer neuen Landebahn am Flughafen Phuket.

Dabei sollen auch verschiedene andere Dinge zur Sprache kommen, z. B. ob es nötig war, nach dem Unfall, das Thai-Logo auf dem Flugzeug zu überdecken. Etwas, worüber das sich die ganze Welt lustig machte.