PattayaBlatt logo

TAT weist Touristen an, die „Neuen Normalheitsregeln“ zu befolgen

Der Gouverneur der Tourismusbehörde Thailand (TAT),Yuthasak Supasorn,forderte alle Touristen auf, die “Neuen Normalheitsregeln” anzunehmen, die in der nächsten Woche bekannt gegeben werden.

Der TAT Gouverneur möchte, dass seine Landsleute nach der langen Zeit, die sie zu Hause verbringen mussten, wieder Urlaub machen.

„Aber“, so sagte er, „von nun an wird der Tourismus nicht derselbe sein wie früher. Bei dem neuen Tourismus gelten sozialer Abstand, eine limitierte Zahl an Besuchern und Reservierungen vor jedem Urlaub, um die Sicherheit zu wahren und die Ausbreitung des COVID-19 zu verhindern“. Er führte weiter aus, dass der Tourismus auf Qualität basieren wird und der Umwelt keinerlei Schaden zufügen wird.

Der TAT Gouverneur meint, dass Thais sicher damit fertig werden, da sie ja schon mehrfach Krisen wie SARS, Tsunami hinter sich gebracht haben.

TAT Gouverneur Yuthasak Supasorn.

TAT Gouverneur Yuthasak Supasorn.

Der Giuverneur wünscht sich, dass der Inland-Tourismus speziell in der Nachsaison zwischen Juli und Oktober wieder voll anlaufen wird, besonders da es viele Verbilligungen geben wird.

In der Hauptsaison können die Touristen dann wieder mehr Geld ausgeben, hofft er. (TNA)