PattayaBlatt logo

Vier Meter lange Königskobra verkriecht sich in Lastwagen

Nattapol leistet Schwerarbeit beim Schlangenfang.

Nur zwei Tage nachdem gleich zwei Königskobras aus einem Haus in Chantaburi entfernt werden mussten, wurde dort eine andere riesige Königskobra gefangen, die sich in einem Lastwagen verkrochen hatte.

Nattapol Suangamvom Asorapit WittayaProjekt war wieder in Charge am 24. März 2021, nachdem er einen Anruf von KamolchaiBoonsawad, 39, erhalten hatte. Dieser meldete, dass sich eine grosse Schlange im Chassis seines Lastwagens versteckt habe.



Als Nattapol versuchte die Schlange mit einer Schlinge zu fangen, verkroch sich diese in den Motorraum. Er musste daher die Schlange mit seinen bloßen Händen hervorziehen, wobei sich die Schlange wehrte und ihn einige Male fest schlug. Er bliebdabeiaberunverletzt.


Vor dem Abtransport der Königskobra wird noch ein Gemeinschaftsfoto gemacht.

Insgesamt benötigten Nattapol und sein Team einige Zeit um die Schlange mit Gewalt aus dem Motorraum zu ziehen. Eine Messung ergab, dass die Königskobra die stattliche Länge von 4,07 Metern aufwies. Sie wurde mittels eines Sackes wieder in die Wildnis zurück gebracht.

Nattapol sagte, dassim Moment viele Schlangen im Raum Chantaburi gefunden werden, da die Felder voll mit Früchten stehen. Bisher haben sie in den letzten beiden Monaten an die 100 Schlangen gefangen.