PattayaBlatt logo

Warnbilder auf Zigarettenpackungen erhalten volle Zustimmung

29. August 2013 – Das Gesundheitsministerium erhält überwältigende Zustimmung von der internationalen Gemeinschaft im Kampf gegen die Tabakindustrie zu den vom Ministerium vorgeschlagenen 85 % für Warnbilder auf Zigarettenpackungen.

Dr. Michael Sparks, Präsident der Internationalen Vereinigung für Gesundheitsförderung und Bildung (IUHPE) und Vorsitzender des 21. Weltkonferenz zur Gesundheitsförderung in Pattaya, sagte, der Konferenz Ausschuss und mehr als 1.000 Delegierte aus 81 verschiedenen Ländern unterstützen die Maßnahmen zum Schutz der Kinder und Jugendliche vor Tabakabhängigkeit.

Die erweiterten Warnhinweise auf der Packungsfläche ist eine grundlegende Maßnahme, die Öffentlichkeit über die Gefahren des Tabakkonsums aufzuklären.

Nach seiner Aussage sterben jährlich sechs Millionen Raucher. Deshalb versuchen die Regierungen die Tabakprodukte zu regulieren und die Gesundheit der Bevölkerung zu schützen. Starke Maßnahmen der Tabakkontrolle stehen daher im Einklang mit dem Motto der Konferenz „Die besten Investitionen für die Gesundheit”, die die Notwendigkeit der Steigerung der Wirtschaft, der Produktivität sowie der Verbesserung der Gesundheit und des Wohlbefinden der Menschen betont.