PattayaBlatt logo

Indisches Marine-U-Boot sinkt nach Feuerausbruch

16.August 2013 – Der indische Verteidigungsminister A.K. Antony bestätigte, dass es am 14. August 2013 bei der Explosion auf der INS Sindhurakshak, einem U-Boot der Marine, das in Mumbai vor Anker lag, Tote gegeben hat. Allerdings gab er nicht an, wie viele. Das 2300-Tonnen U-Boot hatte bereits einige Male einen Unfall gehabt. Bei einer Explosion im Batterie-Raum war im Februar 2010 ein Matrose ums Leben gekommen, danach war es im Mai 2013 generalüberholt worden.

Nach der Explosion war auf dem Schiff Feuer ausgebrochen, bevor es dann langsam sank. Zahlreiche Besatzungsmitglieder retteten mit einem Sprung über Bord ihr Leben. Nach neuesten Berichten werden 18 Besatzungsmitglieder vermisst. Rettungsmannschaften versuchen immer noch zu den eingeschlossenen Besatzungsmitgliedern vorzudringen.

Es wird vermutet, dass ein Kurzschluss der Grund für die Explosion war. Genaueres wird man aber erst wissen, sobald das Wrack gehoben ist.