PattayaBlatt logo

Islamist attackiert zwei Polizistinnen in Belgien unter den Rufen ‘Allahu Akhbar’

CHARLEROI, Belgium (AP) — Ein Islamist, der wild mit einer Machete herumfuchtelte und dabei immer wieder ‘Allahu Akhbar‘ (Allah ist der Größte) schrie, verletzte am 6. August 2 Polizistinnen. Ein weiterer Polizist feuerte auf den Mann, der später an seinen Verletzungen starb.

Ministerpräsident Charles Michel unterbrach seinen Urlaub in Südfrankreich und flog sofort zurück. Er sagte bei einer Pressekonferenz, dass es sich möglicherweise um einen Terroranschlag handelt. Dise wurde später von ISIS bestätigt, die die Verantwortung dafür übernahm.

Polizisten investigieren am Tatort. (AP Photo/Virginia Mayo)

Polizisten investigieren am Tatort. (AP Photo/Virginia Mayo)

Der 33-jährige Täter, der nur als Nourredine H. Identifiziert wurde, hatte die Waffe in einer Sporttasche getragen und als er zu einem Checkpoint außerhalb der Polizeidienststelle kam zog er die Waffe und attackierte die beiden Frauen. Eine von ihnen erlitt tiefe Schnittwunden im Gesicht, die andere wurde nur leicht verletzt.