PattayaBlatt logo

Syrischer Asylwerber wird nach Terrordrohung verhaftet

Am 9. August 2016 wurde im deutschen Bundesland Rheinland- Pfalz ein 24- jähriger Asylwerber wegen Terrorverdachts verhaftet. Medienberichten zufolge handelt es sich bei ihm um einen hochrangigen Vertreter der Terrormiliz Islamischer Staat, wurde jedoch vom Innenministerium als nicht haltbar zurück gewiesen.

Der Mann wurde in Mutterstadt verhaftet, nachdem die Polizei einen Hinweis aus einem Gefängnis in Nordrhein- Westfalen erhalten hatte. Es könnte eventuell einen Zusammenhang mit der Drohung gegen den Bundesliga- Saisonstart am 26. August bestehen. Allerdings, so das Innenministerium, gäbe es nach bisherigen Ermittlungen keine konkrete Bedrohungssituation. Der Verdächtige befinde sich in Untersuchungshaft.