PattayaBlatt logo

Die Börse in Thailand hofft auf Steigerung der Investitionen durch eine neue Regierung

19. Februar 2014 – Nachdem das Kurs-Gewinn-Verhältnis (die P/E-Ratio) im Januar auf den niedrigsten Wert der vergangenen drei Jahren gesunken ist, hofft die Börse Thailands, dass die neue Regierung die Investitionseinnahmen des Landes erhöhen wird.

Der Exekutiv Vize Präsident der Börse, Pakorn Peetatawatchai, sagte, dass Thailands Aktienmarkt hinsichtlich klarer Entscheidungen der neuen Regierung und einer Erholung der thailändischen Wirtschaft abwarten muss.

Er sagte, wenn die Auszahlungen von Geldern wieder normal erfolgen können, wird dies auch den Konsum und die Investitionen verbessern und bessere Exporte werden der thailändischen Wirtschaft helfen, wieder auf einen normalen Wert von 5 bis 6 Prozent zu kommen.

Dr. Pakorn ist der Meinung, dass die Geschäftsbanken Thailands nicht betroffen sind vom Run auf die Government Savings Bank (GSB) wegen der Unzufriedenheit der Anleger nach der Kreditvergabe an die Bank für Landwirtschaft und landwirtschaftliche Genossenschaften (BAAC). Die Thai Banken seine stark und haben eine niedrige Rate von Notkrediten.