PattayaBlatt logo

Gefälschte 1.000 Baht Banknoten im Umlauf

Die Bank of Thailand (BOT) empfiehlt, dass man sein Geld sorgfältig prüft, denn es seien gefälschte Eintausend Baht Banknoten in Umlauf.

Das Geldzentrum Chiang Mai der Bank of Thailand hat die Menschen aufgefordert, ihre eintausend Baht Banknoten sorgfältig zu überprüfen, da man im System Falschgeld mit den Serien-Nummern 9A 3828862 und 9A 3828863 gefunden habe. Die beiden gefälschten Scheine konnten leicht festgestellt werden, da keine Wasserzeichen seiner Majestät des Königs zu sehen waren. Die BOT hat bereits die Polizei zum Auffinden des Falschgeldes informiert, um weitere Untersuchungen durchzuführen und die Öffentlichkeit über die mögliche Ausbreitung des Betruges zu informieren.

Man kann seine Banknoten selbst hinsichtlich der Sicherheitsmerkmale überprüfen:

1. Beschaffenheit – die echten Banknoten sind auf Spezialpapier für hohe Beanspruchung gedruckt”2. Anaglyph – man kann den Wert ‘1000’ mit den Fingern ertasten.

3. Wasserzeichen – Banknote gegen das Licht halten und man erkennt das Porträt des Königs”4. Farbänderungen – Gedruckt mit einer speziellen Farbe, man kann die Farbveränderungen beobachten.

Sollte man eine gefälschte Banknote haben oder aber den Verdacht, dass die Banknote gefälscht ist, sollte man sich an die Polizei wenden und wenn möglich, der Polizei bei der Suche nach der Quelle des Falschgeldes behilflich sein, dafür gibt es dann auch eine Belohnung.