PattayaBlatt logo

Immobiliengeschäfte in Chonburi florieren

Am 25. März 2014 organisierte die Informationsabteilung Immobilien der Government Housing Bank im Amari Orchid Hotel ein Seminar über den Immobilienmarkt in der Ostregion für das Jahr 2014. Den Vorsitz hatten der Gouverneur von Chonburi, Khomsan Ekachai, der Vorstandsvorsitzende der Life and Living Co. Ltd., Meeak Chunharakchoti, und der Direktor der Informationsabteilung Immobilien, Samma Keetsin. Teilnehmer waren Immobilienfachleute und Investoren aus Chonburi, Pattaya und Umgebung.

Samma Keetsin berichtete, zur Zeit stehen in Chonburi etwa 103.800 Wohneinheiten zum Verkauf, davon sind 37.700 Häuser, 65.800 Einheiten in Gebäuden und 250 Häuser im Resort-Stil.

Khomsan Ekachai.

Khomsan Ekachai.

307 Wohnanlagen werden gerade verkauft, nur in Bangkok sind es mehr. Es gibt 392 Projekte, davon sind 37 Prozent in Sri Racha, 24 Prozent in Banglamung und 22 Prozent in Chonburi. In den Bezirken Banglamung und Sattahip gibt es mehr einzelne Stadthäuser, der Großteil sind kommerzielle Gebäude mit einem Verkaufspreis zwischen drei und fünf Millionen Baht, Stadthäuser kosten zwischen ein und zwei Millionen Baht, Doppelhäuser zwischen zwei und drei Millionen Baht.

Derzeit stehen 224 Eigentumswohnungsprojekte zum Verkauf, auch hier liegt Chonburi nach Bangkok wieder an zweiter Stelle. 15.700 Wohneinheiten warten auf den Verkauf, davon sind 10.900 in Banglamung. 61 Prozent der Eigentumswohnungen befinden sich im Bau, 13 Prozent sind noch nicht gebaut und 26 Prozent sind gebaut.

Der Immobilienmarkt in Chonburi wird auch in Zukunft wachsen aufgrund vieler finanzieller Faktoren, gut funktionierender Verkehrsverbindungen, zahlreicher Industriegebiete und touristischer Attraktionen.