PattayaBlatt logo

Jahreshauptversammlung der TEBA wählt neuen Vorstand

Eigenbericht. Mit der Wahl des neuen Vorstands auf der Jahreshauptversammlung 2015 ist die Thai-European Business Association (TEBA, Thai-Europäischer Geschäftsverband) bereit für die nächsten zwei Jahre.

Die Mitglieder des Verbands trafen sich im Grande Centre Point Hotel Terminal 21 zur Rückschau auf das vergangene Jahr und zur Diskussion der Pläne für 2015.

Ein Jahr des Wachstums

Der Verband wuchs 2014 maßgeblich durch zahlreiche Veranstaltungen zur Unterstützung in Thailand tätiger europäischer Firmen als auch thailändischer Firmen, die Interesse an einer Geschäftstätigkeit in Europa haben. Zu den Glanzlichtern der letztjährigen Veranstaltungen gehörte eine Konferenz über Investitionen in Europa als auch die Entsendung einer Delegation von Automobilfirmen zur Ausstellung der IZB (Internationale Zuliefererbörse) in Wolfsburg.

Der neue Präsident Uli Kaiser.

Der neue Präsident Uli Kaiser.

Nicht nur die Aktivitäten der TEBA wurden ausgeweitet, sondern auch die Mitgliederzahl wuchs um 300 Prozent. In 2014 wuchs die Leistungsfähigkeit der TEBA durch Anstellung eines Managers für Mitgliedschaft und Marketing sowie eines Politikanalytikers, aber auch durch zusätzliche Arbeitsplätze im IT-, Kommunikations- und Buchhaltungsbereich. TEBA hat das Ziel, diese Wachstumsdynamik in den kommenden Jahren beizubehalten mit der Organisation von mehr Veranstaltungen und umfangreicherer Beratungstätigkeit für die Mitglieder.

Neuer Vorstand bringt TEBA nach vorn

Der neue Vorstand von TEBA besteht aus Uli Kaiser (EMAG Group) als Präsident, Dr. Chaiyant Savanachai (Thai Steel Cable) als Vizepräsident und Jörg Laatsch (Continental) als Zweiter Vizepräsident. Hugh Vanijprabha, Geschäftsführer der TEBA in den letzten vier Jahren, trat offiziell von seinem Amt zurück, da er geschäftsführender Direktor von Rolls-Royce (Thailand) wird. Er wurde als Schatzmeister in den Vorstand gewählt. Weitere Vorstandsmitglieder sind Segsarn Trai-Ukos (Michelin Siam) und Joseph Hong (Robert Bosch). Sie werden zusammenarbeiten, um die Gesamtstrategie des Verbands zu leiten und seines weiteren Wachstum in den nächsten zwei Jahren.

Arbeitsessen mit dem Industrieministerium

Nach der Versammlung gab es im Hotel ein Abendessen für die Mitglieder. Dabei fungierte Dr. Atcahaka Sibunruang, Ständiger Staatssekretär im thailändischen Industrieministerium, als Hauptsprecher. Dr. Atcahaka diskutierte mit den Verbandsmitgliedern die Politik des Ministeriums zur Industrieförderung in Thailand.