PattayaBlatt logo

PBTA sucht nach Ideen zur Ankurbelung der Wirtschaft

Der Geschäfts- und Tourismusverband Pattaya (PBTA) sucht nach Ideen zur wirtschaftlichen Wiederbelebung und Schaffung eines guten Ansehens der Stadt. In erster Linie will man für die Angebote von Luxushotels in der Hauptsaison werben.

Am 12. November 2014 fand die monatliche Verbandssitzung unter Leitung ihres Präsidenten Sinchai Wattanasatsatorn, im Grand Sole Hotel statt. Anwesend waren Sakchai Taengho, Bezirkschef von Banglamung, Suladda Sarutilavan, Direktorin des Büros der TAT in Pattaya, und Vizebürgermeister Dr. Veerawat Khakhay.

PBTA Präsident Sinchai Wattanasatsatorn, Bezirkschef Sakchai Taengho, TAT Direktorin Suladda Sarutilavan und Vizebürgermeister Dr. Veerawat Khakhay.

PBTA Präsident Sinchai Wattanasatsatorn, Bezirkschef Sakchai Taengho, TAT Direktorin Suladda Sarutilavan und Vizebürgermeister Dr. Veerawat Khakhay.

Suladda sagte, die Situation auf dem Tourismussektor wird sich in der Hochsaison des nächsten Jahres verbessern, da verstärkt für Luxushotels, Golfklubs und Veranstaltungen wie das Feuerwerksfestival, die Neujahrsfeierlichkeiten, Songkran und Pattaya Grand Sale geworben wird. Dabei rechnet man mit einer riesigen Anzahl von Touristen.

Vorstandsdirektor Thanes Supornsahatrangsi erklärte, zahlreiche Hotels haben zwar Discountaktionen durchgeführt, aber die Besucherzahl ist beträchtlich gesunken. Man spricht von mehr als 30 Prozent. Mehr Marketing auf dem asiatischen und russischen Markt ist nötig. Nachbarländer wie Vietnam sind zu großen Konkurrenten geworden.

Sinchai schloss sich dem an und wies darauf hin, dass der Tourismus auch aus anderen Gründen rückläufig ist, wie die politische und wirtschaftliche Situation sowie unzureichende Kriminalitätsbekämpfung.

Sakchai setzte sich für die Erweiterung der Webseite des PBTA ein, damit interessierte Touristen schnell und sicher alles über Attraktionen und günstige Hotelangebote erfahren können. Die Webseite muss ständig aktualisiert werden.

Dr. Veerawat Khakhay wies darauf hin, dass sich die Pattaya 2. Road in einem schlechten Zustand befindet, da das beauftragte Unternehmen die Arbeiten eingestellt hat. Aber man hofft trotzdem, mit dem Abschluss der Sanierungsarbeiten bis zum Jahresende. Im Mai nächsten Jahres soll damit begonnen werden, an verschiedenen Stellen der Beach Road neue Abwasserleitungen zu installierten, außerdem soll Sand an der Beach aufgeschüttet werden. Vor Beginn der Regenzeit soll alles fertig werden.

Am Ende der Sitzung erhielt Bezirkschef Sakchai Taengho Gratulationen zu seinem Preis als bester Bezirkschef in der Provinz Chonburi.