PattayaBlatt logo

Bürgermeister wirbt bei Bardamen für HIV-Bluttests

Bürgermeister Ittipol Kunplome und Polizeihauptmann Kanrapha Mukdasanit, Direktorin des Krankheitskontrollcenters des Gesundheitsamts, hatten am 1. Juli 2014 den Vorsitz beim Start eines freiwilligen HIV-Bluttests in der Soi Yossak. Anwesend waren Vertreter von sozialen Netzwerken und Bardamen.

Das Gesundheitsministerium hat den 1. Juli zum Tag der freiwilligen Beratung und des HIV-Bluttests erklärt. Verläuft der Test positiv, werden diese Personen kostenlos medizinisch behandelt. Ein solcher HIV-Bluttest kann zweimal im Jahr durchgeführt werden.

Eine Bardame lässt ihr Blut untersuchen.

Eine Bardame lässt ihr Blut untersuchen.

Die Untersuchung bestand aus einer allgemeinen Gesundheitsprüfung, einer Diabetes-Diagnose, Messen des Blutdrucks, Bestimmen der Blutgruppe und Erkennen von Geschlechtskrankheiten.

Der Bürgermeister sagte: „In Thailand breitet sich HIV seuchenartig aus. Das liegt daran, dass viele Menschen die Gefahr nicht erkennen und sich nicht untersuchen lassen. 2012 ließen sich 562.541 Personen freiwillig auf HIV untersuchen; davon waren 17.290 infiziert. Besonders Angehörigen von Risikogruppen ist der Test dringend zu empfehlen.“

Ein Mädchen lässt sich registrieren.

Ein Mädchen lässt sich registrieren.

Kanrapha sagte: „Die Anzahl HIV-infizierter Personen in Thailand steigt ständig. Das liegt am häufigen Wechsel des Sexualpartners. Auch unter Hausfrauen ist HIV weit verbreitet, da sie von ihren Ehemännern oft angesteckt werden. Viele Ehemänner haben außereheliche Sexualkontakte und benutzen keine Kondome, vor allem wenn sie mit Freundinnen schlafen, von denen sie glauben, diese seien nicht infiziert. Anders bei Bordellbesuchen, da werden Kondome benutzt. Wir laden daher alle Risikogruppen zu der einstündigen Untersuchung ein. Eventuelle Behandlungen werden im Banglamung Hospital durchgeführt.“

Mukdah Jaimaidee, die sich freiwillig untersuchen ließ, sagte: „Ich bin sehr dankbar, dass die Stadtverwaltung diese kostenlose Untersuchung und Beratung durchführt. So kann ich mich besser vor Ansteckung schützen.“

Der freiwillige Bluttest kann das ganze Jahr gemacht werden, und zwar jeden Mittwoch ab 9 Uhr im Gebäude des Gesundheitsamts in der Soi Yossak. Nötig ist die Vorlage des Ausweises der staatlichen 30-Baht-Versicherung. Telefonische Auskünfte werden unter 1337 erteilt.