PattayaBlatt logo

Informationstechnologie-Ministerium stellt Softwareprogramm „i lert u“ vor

Das Ministerium für Informations- und Kommunikationstechnologie stellte kürzlich ein Softwareprogramm namens „i lert u“ vor, mit dem auf Smartphones medizinischer Beistand möglich ist.

Das Programm wurde von der Agentur zur Förderung der Softwareindustrie (SIPA) entwickelt und vier Organisationen zur Verfügung gestellt, nämlich dem Nationalen Institut für Notfallmedizin, der Thai Airways International, dem Advanced Info Service (AIS) und dem Bangkok Hospital und seinem Netzwerk. Die Software soll in Zukunft für den Einsatz bei medizinischer Notfallhilfe angewandt werden.

Nach der Zeremonie der Übergabe unter Leitung von Informationstechnologieminister Anudith Nakornthap sagte der SIPA-Präsident Trairat Chatkaew, die Software wurde von thailändischen Einzelpersonen entwickelt und gewann im letzten Jahr zwei Preise: den Thailand ICT Award (TICTA) und den Asia Pacific ICT Award (APICTA).

Die Software hilft Menschen, die medizinische Hilfe brauchen, beim Anruf von Notdiensten. Sie beschreibt den Aufenthaltsort des Anrufers und die Notrufnummern. Der Download auf Smartphones über das Betriebssystem Android und iOS-Geräte ist kostenlos.