PattayaBlatt logo

Nationale Krankenhauskonferenz beschäftigt sich mit Gesundheitsreform

Eine akademische nationale Konferenz für Regional- und Allgemeinkrankenhäuser fand vom 13. bis 15. August 2014 im The Zign Hotel statt, an der über 1.500 Ärzte teilnahmen. Die Konferenzleitung hatten Bürgermeister Ittipol Kunplome, der Gouverneur von Chonburi, Khomsan Ekachai, sowie der Direktor des Chonburi Hospitals, Professor Dr. Aatsa Teeyapan.

Der Ständige Staatssekretär des Gesundheitsministeriums, Dr. Narong Sahameathapanand, hielt ein Referat mit dem Thema „Gesundheitsreform für das Wohlergehen der Bürger“. Ferner gab es ein Referat über die finanzielle Versorgung von Beamten im Ruhestand. Der Staatssekretär zeichnete hervorragendes Gesundheitspersonal aus verschiedenen Krankenhausbereichen mit Preisen aus.

(Von links) Dr. Thawatchai Sombunthanong, Bürgermeister Ittipol Kunplome, Prof. Dr. Aatsa Teeyapan, Dr. Narong Sahameathaphan und Dr. Bunchai Isaraphisit.

(Von links) Dr. Thawatchai Sombunthanong, Bürgermeister Ittipol Kunplome, Prof. Dr. Aatsa Teeyapan, Dr. Narong Sahameathaphan und Dr. Bunchai Isaraphisit.

Dr. Bunchai Isaraphisit, geschäftsführender Direktor des Rajthani Hospitals, Phra Nakorn Sri Ayuttaya, sprach über die Heilung von Krankheiten ohne Hilfe der üblichen Schulmedizin.

Der Bürgermeister bedankte sich beim Gesundheitsministerium, dass Pattaya diese Konferenz durchführen konnte und warb bei den Anwesenden für die Touristenattraktionen in Chonburi und Pattaya.

Am Ende der Veranstaltung bezeugten die Versammelten denjenigen ihren Respekt, die Ende September diesen Jahres in den Ruhestand gehen.