PattayaBlatt logo

Wissenschaft und Forschung

503-wf1Neuer

Neuer Therapieansatz regeneriert Nervenschäden bei Multipler Sklerose

Durch Multiple Sklerose wird das Immunsystem der Nervenzellen in Gehirn und Rückenmark angegriffen und dadurch wird die isolierende Hülle der Nervenfasern (Myelinscheide) beschädigt, was wiederum die Signalübertragung beeinträchtigt. Bis jetzt…mehr

503-wf2Wichtig1

Die Wichtigkeit der Kommunikation zwischen Leber und Muskeln

Einem Forscherteam gelang es bei einem Versuch mit Mäusen einen Botenstoff von der Leber zu den Muskeln zu identifizieren, der nachts freigesetzt wird. Dabei handelt es sich um das Lipid…mehr

502-w4Wolke

Wolken sind unbeeinflusst von kosmischer Strahlung

Der Einfluss kosmischer Strahlung auf die Wolkenbildung ist vor allem für die Klimaforschung interessant. 70 Forscher aus dem Schweizer Meyrin wollen nun herausfinden, wie Wolken das Klima beeinflussen, wie sie…mehr

502-w3Warum

Warum Hunde ihre Besitzer lieben

Warum und weshalb lieben Hunde ihr Frauchen oder Herrchen und wie stark und durch was wird diese Bindung beeinflusst? Dieser Frage ging eine schwedische Forscherin nach. Therese Rehn vom Institut…mehr

Pulverisierter Kleinplanet besaß Wasser

Drei Forscher aus den USA, England und Deutschland fanden kürzlich heraus, dass um einen nur zirka 150 Lichtjahre entfernten Planeten, der im benachbarten Sternensystem GD 61zu finden ist, eine dicke…mehr

502-w1Antarktis

Antarktis weist interessantes Grabensystem auf

Gewaltige Kanäle unter dem riesigen Schelfeis rund um die Antarktis, die einem Abwassersystem gleichen, wurden von britischen Forschern entdeckt. Die Forscher glauben nun mit diesen Erkenntnissen die Bewegung des Eisschilds…mehr

Schweizer Forscher finden 240 Millionen Jahre altes Leben

Schweizer Forscher der Universität Zürich fanden in der Nordschweiz in Bohrkernen aus dem Mittleren Trias stammende fossile Pollenkörner, die wahrscheinlich 240 Millionen Jahre alt sind. Pollenkörner sind klein und robust…mehr

501-wf2Mann

Der Mann, der die Nase auf der Stirn hat

Der junge Chinese Xiaolian, 22, hat eine Nase auf der Stirn – und er freut sich darüber. Denn als er seine Originalnase durch eine Infektion, die das Knorpelgewebe zerstörte, verloren…mehr

Im Deep Lake werden besondere Einzeller entdeckt

Der so genannte „Deep Lake“ in der Antarktis friert wegen seines extremen Salzgehalts auch bei minus 20 Grad Celsius nicht zu. Nun haben australische Wissenschaftler in diesem zirka 3.500 Jahre…mehr

Ersatzteile im All werden in Zukunft von Astronauten „ausgedruckt“

Nun Sind es nicht nur Schuhe, die man ausdrucken kann, sondern auch Astronauten der NASA können solche 3 D „Wunderdrucker“ als Superwerkzeug ins All mitnehmen und ersparen sich den Transport…mehr